06.08.2016

4.000ster Mitarbeiter am Standort Leipzig

Für die Fertigung der neuen Generation des Panamera hat Porsche am Standort Leipzig 600 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen.

Nach dem Motto „Neues Produkt, neue Fabrik, neue Mannschaft“ wurde das Team der Porsche Leipzig GmbH erneut vergrößert und umfasst jetzt 4.000 Mitarbeiter.  „Unser wichtigstes Gut ist noch immer der Mensch selbst, er verleiht der Porsche-Qualität erst ihren letzten Schliff“, sagt Siegfried Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH. „Unsere gesamte Mannschaft zeichnet dabei aus, dass wir nicht nach den einfachsten, sondern nach den besten Lösungen suchen. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges.“ Eine hohe Affinität zur Marke Porsche, die Begeisterung, außergewöhnliche Fahrzeuge zu bauen, eine hohe Einsatzbereitschaft und ein enormes fachliches Know-how verbindet alle Mitarbeiter.

Großen Wert legt Porsche in Leipzig auf die Zusammensetzung der Mannschaft. Eine ausgewogene Mischung zwischen jüngeren und älteren Beschäftigten, Männern und Frauen sowie die Integration unterschiedlicher Erfahrungen werden bei der Auswahl berücksichtigt. Das Ziel ist, möglichst die perfekte Mannschaft zusammenzustellen. „Wer die besten Fahrzeuge fertigen möchte, benötigt die besten Fachkräfte. Unsere Belegschaft besteht nun bereits aus 4.000 hochqualifizierten Fachleuten und jeder Einzelne von ihnen hat einen großen Anteil an unserer mittlerweile 16-jährigen Erfolgsgeschichte“, sagt Stefan Althoff, Leiter Personal der Porsche Leipzig GmbH. Porsche Leipzig bleibt dabei seiner Linie treu, den Menschen in der Region eine Perspektive zu bieten und viele Stellen mit lokalen Fachkräften zu besetzen: Das Unternehmen festigt dadurch seine Rolle als eine tragende Säule des Industriestandorts Sachsen.

Eine der modernsten Produktionsstätten der Automobilbranche

Bereits mit dem Ausbau des Standorts zum Vollwerk im Rahmen der Macan-Produktion war die Mitarbeiterzahl deutlich gestiegen. Von Ende 2013 (1.964 Mitarbeiter) bis Ende 2015 (3.702 Mitarbeiter) hat sich die Zahl der Beschäftigten beinahe verdoppelt. Aus dem kleinen Fertigungsstandort, an dem im August 2002 der erste Cayenne vom Band lief und 259 Menschen arbeiteten, ist eine der modernsten Produktionsstätten der Automobilbranche geworden.

Die Personalentwicklung am Standort Leipzig

Verbrauchsangaben

Panamera Turbo: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 9,4-9,3 l/100 km; CO2-Emission kombiniert*: 214-212 g/km

Panamera 4S: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 8,2-8,1 l/100 km; CO2-Emission kombiniert*: 186-184 g/km

Panamera 4S Diesel: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 6,8-6,7 l/100 km; CO2-Emission kombiniert*: 178-176 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. 6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro
  2. Porsche hilft bei Geschwindigkeitsrekord
  3. Ein Porsche in Puzzleteilen
  4. Coming home
  5. E-Boxenstopp

Meistgeteilt

  1. 6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro
  2. „Unterwegs“ mit dem 9:11 Magazin
  3. 9 Minuten, 11 Sekunden Speed
  4. Grünes Licht für Leipziger Werkserweiterung
  5. Porsche und Diesel
Social Media