Motorsport

Alle Informationen zu Motorsport bei Porsche auf einen Blick.

Formel E

Porsche Formel-E-Fahrzeug, Calafat, 2019, Porsche AG

Formel E

Alle Informationen zum Einstieg von Porsche in die ABB FIA Formel-E-Meisterschaft finden Sie im Formel-E-Media-Guide. (PDF, 8 MB)

GT-Motorsport Pressekontakte H

World Tour 2019

Mit faszinierenden Rennfahrzeugen wie dem 911 RSR und dem neuen Kundensportrenner 911 GT3 R ist Porsche auch 2019 bei den attraktivsten Rennserien rund um den Globus am Start. Sowohl in der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC als auch in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship in den USA und Kanada tritt Porsche an. Absoluter Saisonhöhepunkt sind erneut die 24 Stunden von Le Mans.

Mehr lesen

Porsche GT Team

Das Porsche GT Team begibt sich in der Saison 2019 auf die Jagd nach weiteren Erfolgen auf der weltweiten Bühne. Nach äußerst erfolgreichen Rennen in der Saison 2018/2019 sicherte sich das Porsche GT Team den Weltmeistertitel der Hersteller in der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC vorzeitig. Auch auf dem wichtigen Markt Nordamerika tritt Porsche erneut mit einem Werksteam gegen die Konkurrenz durch zahlreiche Hersteller an.

Rennfahrzeuge

Porsche setzt werksseitig jeweils zwei 911 RSR in den Rennserien WEC und IMSA ein. Der 911 GT3 R geht ebenfalls in der IMSA-Serie an den Start, kämpft jedoch auch in der Intercontinental GT Challenge und der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring um Punkte. In weltweit allen Porsche-Markenpokalen steht der 911 GT3 Cup zur Verfügung. GT2 RS Clubsport, 935 (2019) und 718 Cayman GT4 Clubsport kommen bei ausgewählten Club- und Motorsportevents zum Einsatz.

Werksfahrer

Porsche setzt beim Fahrerkader auf Kontinuität und Klasse. In den wichtigen Programmen FIA WEC und IMSA SportsCar Championship sowie in weltweiten GT3-Rennserien und prestigeträchtigen Einzelevents baut Porsche auf das herausragende Talent und die umfangreiche Erfahrung seiner Werksfahrer. Insgesamt umfasst der Kader samt Porsche-Junioren und Porsche Young Professionals 25 Piloten.

Nachwuchsförderung

Porsche baut seine erfolgreiche und nachhaltige Nachwuchsförderung im internationalen Motorsport weiter aus. In der Saison 2019 werden insgesamt fünf Porsche Young Professionals im internationalen GT-Sport gefördert. Zwei Porsche-Junioren erhalten ihre Ausbildung zum Profirennfahrer im Porsche Mobil 1 Supercup, der im Rahmenprogramm der Formel 1 ausgetragen wird.

Media Guides

Porsche Formel-E-Fahrzeug, Calafat, 2019, Porsche AG

Formel E

Alle Informationen zum Einstieg von Porsche in die ABB FIA Formel-E-Meisterschaft finden Sie im Formel-E-Media-Guide. (PDF, 8 MB)

GT-Motorsport

Alle Informationen rund um Motorsport bei Porsche finden Sie im Motorsport-Media-Guide. Die aktuelle Version zur Saision 2018/2019 gibt es hier zum Download. (PDF, 50 MB)

Aktuelle Meldungen

Bilder und Videos

Kontakt Presse-Service

Oliver Hilger

Pressesprecher Motorsport GT (Werkssport)
Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

oliver.hilger@porsche.de

+49 (0) 170 / 911 3915

Holger Eckhard

Pressesprecher Motorsport GT (Kundensport) Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG Motorsportpresse

holger.eckhardt@porsche.de

+49 (0) 170 / 911 4982

Sven Kaatz

Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC
9pm media GmbH & Co. KG

sk@9pm-media.com

+49 (0) 171 / 86 09 730

Roman Wittemeier

IMSA WeatherTech SportsCar Championship 9pm media GmbH & Co. KG

rw@9pm-media.com

+49 (0) 172 / 650 40 15

Eyke Steffen

Porsche Mobil 1 Supercup Porsche Carrera Cup Deutschland 9pm media GmbH & Co. KG

es@9pm-media.com

+49 (0) 176 / 465 127 28