Porsche stellt drittes Hybridmodell vor

Der neue Porsche Cayenne S E-Hybrid feiert auf dem Automobilsalon in Paris seine Weltpremiere. Gemeinsam mit dem Panamera S E-Hybrid und dem 918 Spyder bietet Porsche damit als einzige Marke drei Plug-In-Modelle an.

Neben dem Cayenne S E-Hybrid stellt Porsche in Paris auch die überarbeiteten Modelle Cayenne S, Cayenne Turbo, Cayenne Diesel und Cayenne S Diesel vor. Ihre wichtigsten Merkmale sind eine gesteigerte Effizienz, ein noch präziseres Fahrverhalten, ein geschärftes Design und eine umfangreichere Serienausstattung.

Weniger Verbrauch dank Plug-In-Hybridtechnik

Dank der Plug-in-Hybridtechnik verbraucht der Cayenne S E-Hybrid nur 3,4 Liter auf 100 Kilometer und hat einen CO2-Ausstoß von lediglich 79 Gramm pro Kilometer. Absolut gesehen und insbesondere für ein Allradfahrzeug sind das Spitzenwerte. Entsprechend positiv reagiert der Markt auf Fahrzeuge mit dem zukunftsweisenden Antriebskonzept: In den ersten acht Monaten des Jahres 2014 hat Porsche insgesamt 16.698 Panamera ausgeliefert, 1.513 Stück davon waren Panamera S E-Hybrid – ein Anteil von neun Prozent. Für den Cayenne S E-Hybrid erwartet Porsche einen ebenfalls sehr starken Verkaufsanteil.

Porsche-Pressekonferenz im Livestream

Bei der Porsche-Pressekonferenz am 2. Oktober um 9:35 Uhr (MESZ) in Halle 4 wird der Cayenne S E-Hybrid zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Die Konferenz wird live im Internet (www.porsche.com/paris) und über Satellit übertragen. Die Satelliten-Daten für die Live-Übertragung können Sie der Pressemitteilung in der linken Spalte entnehmen.

Weitere Artikel