Porsche gewinnt i-Mobility Rallye

Alternative Antriebe im Mittelpunkt: Porsche fährt mit einem Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo auf Platz 1.

Ein Fahr-Event rund um die Themen „Alternative Antriebe“ und „E-Mobilität“: Bereits zum vierten Mal hat die Fachzeitschrift „auto motor und sport“ die i-Mobility Rallye in Stuttgart und Umgebung veranstaltet. Auf der rund 130 Kilometer langen Strecke warteten wie gewohnt einige außergewöhnliche Wertungsprüfungen auf die Teilnehmer. Ziel der Rallye ist es, die Alltagstauglichkeit alternativer Antriebe unter Beweis zu stellen.

Das Starterfeld bestand aus insgesamt 48 Fahrzeugen, darunter ein Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo, ein Cayenne E-Hybrid sowie der Technologieträger 918 Spyder, der von Tatort-Schauspieler Richy Müller und Lifestyle-Blogger „Magic Fox“ gefahren wurde.

Cayenne E-Hybrid, i-Mobility Rallye, Stuttgart, 2019, Porsche AG
Cayenne E-Hybrid: Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,4 – 3,2 l/100 km; CO2-Emissionen 78 – 72 g/km; Stromverbrauch: 20,9 – 20,6 kWh/100 km
Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo, i-Mobility Rallye, Stuttgart, 2019, Porsche AG
Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo: Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,3 l/100 km; CO2-Emission 76 g/km; Stromverbrauch kombiniert 18,1 kWh/100 km
/

Jubeln bei der Zieleinfahrt durfte das „Team Porsche“: Der Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo mit der Startnummer 17 stand am Ende auf Platz 1 der Einzelwertung. Und auch in der Mannschaftswertung holte das Porsche-Trio den Sieg.

Weitere Informationen zur i-Mobility Rallye gibt es hier.

Weitere Artikel