27.05.2015

Ecoist im Alltagstest

Im Cayenne S E-Hybrid einmal um den Bodensee – und das mit minimalem Spritverbrauch. Bei einer Eco-Rallye hat der SUV von Porsche sein niedriges Emissions-Niveau bewiesen.

Er ist der erste Plug-in-Hybrid im Premium-SUV-Segment: der Porsche Cayenne S E-Hybrid. Im Rahmen einer Eco-Rallye hatten Medienvertreter aus Deutschland, der Schweiz und Österreich nun die Möglichkeit, das Fahrzeug unter realen Bedingungen zu testen. Neben Autobahnfahrten ging es auf der insgesamt 333 Kilometer langen Strecke durch den Stadtverkehr, bergauf und bergab sowie über die Landstraße. Die Batterien wurden zwischen den Etappen zweimal neu aufgeladen.

Aufgabe der Testfahrer war es, die richtige Balance zwischen Verbrennungsmotor und Elektro-Antrieb zu finden. So mussten die Teilabschnitte in einer vorgegebenen Zeit bewältigt werden, ohne dabei zu viel Treibstoff zu verfahren. Das Ergebnis: Alle Teilnehmer erzielten mit dem über 2,3 Tonnen schweren SUV einen Durchschnittsverbrauch um die fünf Liter. „Und das nicht mit einem Kleinwagen oder einem abgemagerten Diesel, sondern einem Sportwagen und zugleich SUV mit über 400 PS Systemleistung“, wie Stefan Pabeschitz von der Tiroler Tageszeitung betont (Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 3,4 l/100 km; CO2-Emissionen: 79 g/km; Stromverbrauch 20,8 kWh/100 km). Aber sehen Sie selbst:

Video
Info

Der Cayenne S E-Hybrid hat eine Lithium-Ionen-Antriebsbatterie mit einem Energie-Inhalt von jetzt 10,8 kWh, die ein rein elektrisches Fahren über 18 bis 36 Kilometer ermöglicht, je nach Fahrweise und Topografie. Damit lässt sich in vielen Fällen ein Großteil der Alltagsfahrten abdecken – ohne Kraftstoffverbrauch und ohne lokale Emissionen. Die Leistung der Elektromaschine hat sich im Vergleich zum Cayenne S Hybrid mehr als verdoppelt, von 34 kW auf 70 kW (95 PS). Der Gesamtverbrauch beträgt jetzt 3,4 l/100 km statt bisher 8,2 l/100 km, was eine CO2-Emission von 79 g/km entspricht.

Porsche ist der führende Premium-Hybridanbieter. Der Panamera S E-Hybrid setzte als erstes Plug-in-Fahrzeug der Luxusklasse bereits bei seiner Markteinführung im Juni 2013 Maßstäbe. Der Cayenne S E-Hybrid trägt diese zukunftsweisende Technik nun ins Premium-SUV-Segment. Der 918 Spyder demonstrierte bei seiner Rekordfahrt auf dem Nürburgring im September 2013 zudem eindrucksvoll, dass selbst Supersportwagen durch Hybridtechnik neue Leistungsdimensionen erreichen und konventionelle Antriebe in Fahrdynamik und Effizienz eindeutig hinter sich lassen können.

Verbrauchsangaben

Cayenne S E-Hybrid: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 3,4 l/100 km; CO2-Emissionen: 79 g/km; Stromverbrauch 20,8 kWh/100 km

Panamera S E-Hybrid: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 3,1 l/100 km; CO2-Emission: 71 g/km; Stromverbrauch: 16,2 kWh/100 km

918 Spyder: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 3,1 bis 3,0 l/100 km; CO2-Emission: 72 bis 70 in g/km; Stromverbrauch: 12,7 kWh/100 km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Le Mans 2018 live!
  2. Aus Mission E wird Taycan
  3. Porsche feiert Doppelsieg beim 24-Stunden-Marathon in Le Mans
  4. Porsche 911 RSR starten in historischen Designs
  5. Kosename Sau

Meistgeteilt

  1. Eine neue Ära
  2. Aus Mission E wird Taycan
  3. Porsche kündigt Mission E Traktor an
  4. Porsche 911 Speedster Concept
  5. Neuer 911 GT3 RS in 6.56,4 Minuten durch die grüne Hölle
Social Media