Das Leben lebenswerter machen

Die Ferry-Porsche-Stiftung erweitert ihr gesellschaftliches Engagement: Die Förderung von gemeinnützigen Projekten der Ferry Porsche Challenge steigt um 500.000 Euro auf 1,5 Millionen Euro.

Die Anzahl der begünstigten Initiativen verdoppelt sich dadurch auf 70. Die Budget-Aufstockung stärkt die Projekte in den Bereichen Bildung und Wissenschaft, Soziales, Umwelt, Kultur und Sport des 2019 gestarteten Spendenwettbewerbs.

„Mit der Ferry-Porsche-Stiftung unterstützen wir Menschen, die Hilfe brauchen. Die Challenge ist in dieser Hinsicht eine Brücke, die das Leben lebenswerter macht“, sagt Dr. Sebastian Rudolph, Vorstandsvorsitzender der Ferry-Porsche-Stiftung. „Die Förderung nachhaltiger, innovativer und kreativer Konzepte ist gerade in diesen Zeiten wichtiger denn je. Uns geht es darum, gesellschaftliche Impulse zu setzen. Um noch mehr gemeinnützige Projekte zu unterstützen erhöhen wir unser Spendenvolumen.“

Ursprünglich war die neu ins Leben gerufene Ferry Porsche Challenge mit rund einer Million Euro ausgestattet. Um die Fördergelder bewarben sich seit Oktober 2019 rund 600 Projekte in einem mehrstufigen Online-Wettbewerb. Rund 70.000 Menschen gaben bis Januar 2020 ihre Stimme ab. Aus den 35 meist-geklickten Projekten wählte die Jury der Ferry Porsche Challenge die Preisträger.

Aufgrund der Erhöhung der Spendensumme gehen nun 175.000 Euro Soforthilfe an 35 von der Ferry-Porsche-Stiftung vorab ausgewählten Projekte. Sie nahmen am Online-Voting der Challenge teil, hatten sich aber in der öffentlichen Abstimmung nicht durchgesetzt. Zusätzlich fließen weitere Fördermittel in Höhe von 230.000 Euro in die 35 am meisten gewählten Projekte der Challenge.

Vergeben werden insgesamt vier erste Plätze mit je 100.000 Euro, fünf zweite Plätze mit je 50.000 Euro, neun dritte Plätze mit je 25.000 Euro und zwei Sonderpreise für besonderes ehrenamtliches Engagement in Höhe von 75.000 Euro.

Die Bekanntgabe der Preisträger der Ferry Porsche Challenge erfolgt am 29. Juni 2020.

Ferry-Porsche-Stiftung

Die 2018 gegründete Ferry-Porsche-Stiftung fördert und initiiert gemeinnützige Projekte in den Bereichen Bildung und Wissenschaft, Soziales, Umwelt, Kultur und Sport. Mit ihrem gesellschaftlichen Engagement will die Stiftung vor allem junge Menschen an den Unternehmensstandorten der Porsche AG unterstützen. Namensgeber ist Ferry Porsche, der 1948 die Sportwagenmarke Porsche gründete.

Info

Weitere Informationen zur Ferry-Porsche-Challenge: www.ferry-porsche-challenge.de

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

  • 13,8 l/100km
  • 317 g/km

911 Speedster (Typ 991 II)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 13,8 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 317 g/km