08.09.2016

Gespräch mit Adrenalin-Faktor

Interviews geben? Für einen Vorstand Alltag. Dabei in einer Achterbahn sitzen? Eher nicht. Produktionschef Albrecht Reimold hat sich der Herausforderung gestellt.

Ein warmer Sommermorgen – noch ist es ruhig in Tripsdrill, der Erlebnispark nahe Heilbronn ist noch nicht für Besucher geöffnet. Ein Fahrgeschäft ist trotzdem schon in Betrieb: die Holzachterbahn Mammut. Fahrgäste sind Uwe Ralf Heer von der Heilbronner Stimme und Produktionsvorstand Albrecht Reimold.

Im Rahmen der Interview-Serie „Auf den Kopf gestellt“ geht es für sie mit bis zu 90 km/h über die 860 Meter lange und 30 Meter hohe Strecke. Dabei zeigt sich Reimold – trotz Extremsituation – von einer bodenständigen Seite. Sehen Sie selbst:

Video
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  2. Die Entstehungsgeschichte des Namens „Taycan“
  3. Musikalische Flyline
  4. Geräuscharm und abgasfrei zur Montage des neuen Elektro-Porsche
  5. Neel Jani wechselt ins Formel-E-Cockpit

Meistgeteilt

  1. „Mister 911“ verabschiedet sich in den Ruhestand
  2. Mann für den Mythos
  3. 6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro
  4. Reunion in 9 Minuten, 11 Sekunden
  5. Auslieferungen: Porsche nach neun Monaten deutlich im Plus
Social Media