19.08.2015

Ferienprogramm im Porsche-Museum

Buntes Angebot für junge Gäste: Auch in diesem Jahr bietet das Porsche-Museum in den Sommerferien vom 22. August bis 6. September ein abwechslungsreiches und kostenfreies Programm für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren an.

Täglich außer montags können Mädchen und Jungen zwischen 11 und 16 Uhr auf der Veranstaltungsebene an zahlreichen Stationen ihr Wissen und ihre Geschicklichkeit testen und Spaß haben.

In Anlehnung an die aktuelle Sonderausstellung „Porsche und die Fifties“ dreht sich das Programm auch um die 50er Jahre. Die Kinder können einen hölzernen Porsche in der Form eines 356 bemalen und bekleben. Ein Filmquiz wird ihnen Einblick geben, wie es war, als das Fernsehen damals in die Wohnzimmer einzog. Straßenspiele, wie sie in dieser Zeit in Mode waren und nie vergessen wurden, werden auf der großen Dachterrasse möglich sein. Hula Hoop, Mini-Golf und einiges mehr laden zum Mitmachen ein. Zur Erinnerung an den erlebnisreichen Tag können sich die Kinder auf einem Porsche-Schlepper fotografieren lassen und das Bild direkt ausgedruckt mit nach Hause nehmen.

Kostenfreie Kinderführungen

Für Interessierte besteht zusätzlich die Möglichkeit, sich jeweils um 11 und um 14 Uhr zu einer ebenfalls kostenfreien Kinderführung an der Museumskasse anzumelden. Eine Voranmeldung ist nur für Gruppen erforderlich, Kontakt hierfür ist der Besucherservice unter der E-Mail-Anschrift info.museum@porsche.de.

Das Porsche-Museum ist auch in den Ferien wie gewohnt dienstags bis sonntags von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet acht Euro, ermäßigt vier Euro. Kinder bis 14 Jahre haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Nähere Informationen stehen im Internet unter www.porsche.de/museum zur Verfügung.

 

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Le Mans 2018 live!
  2. Aus Mission E wird Taycan
  3. Porsche feiert beim „Sportscar Together Day“

Meistgeteilt

  1. 70 Jahre Porsche Sportwagen
  2. Porsche macht Modellpalette fit für die künftig gültigen Abgasnormen
  3. Porsche steigert Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal
  4. Neues Porsche Experience Center am Hockenheimring
  5. Hemmingen und Rutesheim werden Porsche-Standorte
Social Media