Rekorderlös für Stiftung „Leipzig hilft Kindern“

Porsche-Tombola beim Leipziger Opernball 2017 mit Rekorderlös: Schauspieler Richy Müller hat heute gemeinsam mit der Goldherz Charity Foundation den Spendenscheck in Höhe von 65.000 Euro an die Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ übergeben.

„Der Erlös der Tombola kommt seit 2013 der Stiftung zugute. Es freut mich, dass wir die tolle Arbeit der Stiftung mit einem so hohen Betrag unterstützen können“, sagt Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH.

Richy Müller hatte beim Opernball im vergangenen November den Porsche 718 Cayman als Hauptgewinn der Tombola präsentiert und das Gewinner-Los gezogen. Bei der Scheckübergabe betonte er: „Es ist wichtig, in die Zukunft von benachteiligten Kindern zu investieren, und diese Spende gibt der Stiftung weiteren Handlungsspielraum.“

Die Übergabe des Spendenschecks fand im „Friesennest“ des Haus Leben e.V. statt, das zu den Empfängern des Tombola-Erlöses gehört. Seit 2008 werden hier Kinder aus der Region in allen Phasen der Krebserkrankung ihrer Eltern betreut. Zudem werden die Projekte „Starter-Kit“ und „Herzchen-Yoga“ gefördert. Das „Starter-Kit“ unterstützt Jugendliche aus Leipziger Heimen auf dem Weg in ein selbständiges Leben. „Herzchen-Yoga“ bietet Kurse für Kinder mit angeborenem Herzfehler an.

Weitere Artikel