05.09.2016

Vom Bergpass in die Medien

Im Rahmen der internationalen Presse-Fahrvorstellung hatten Journalisten die Möglichkeit, den neuen Panamera im Tegernseer Land zu erleben. Ihr Fazit lesen Sie hier.

Während in Leipzig vor wenigen Tagen der letzte Panamera der ersten Generation vom Band lief, testen derzeit knapp 300 ausgewählte Journalisten aus aller Welt bereits das Nachfolgermodell. Im bayerischen Voralpenland rund um den Tegernsee finden Medienvertreter beste Voraussetzungen, um den Gran Turismo in allen Lagen zu erfahren: idyllisch auf Panorama-Straßen vor spektakulärer Alpenkulisse, kurvig auf Pässen im Bergland oder sportlich auf der nahegelegenen Autobahn. Ausgewählte Pressestimmen im Überblick:

„[Der Panamera] ist Schmusekätzchen, Langstreckenläufer und kann auch mal das Messer zwischen den Zähnen haben. Er ist Fahrerauto mit Rennstrecken-Qualitäten, Familienkutsche, Geschäftslimousine, Held des Boulevard, rollender Hotspot, sogar Kleinsttransporter und – Traumwagen […]“
auto.de

„Das neue Modell hat sich nun vom Entlein zum Schwan gemausert: wohl proportioniert, mit Feinschliff bis ins Detail, innen aufgeräumt und rundherum noch einen Touch nobler. […] Der Panamera der zweiten Generation schlägt von einer Sekunde auf die andere die Brücke vom puristischen Sportgerät zum feinen Langstrecken-Gleiter.“
sueddeutsche.de

Journalisten testen den neuen Panamera am Tegernsee

„Wenn 550 PS (Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,4 – 9,3 l/100 km; CO2-Emission 214 – 212 g/km) ihren Kampf mit dem zwei Tonnen schweren Luxusliner aufnehmen, wenn bis zu 770 Nm an allen vier Rädern reißen und wenn in 3,6 Sekunden eine "100" über den Bildschirm flimmert, dann hat auch der letzte Nerd gemerkt, dass dieser Sportwagen kein Spielzeug ist.“

welt.de

„Wie vom Bogen abgeschossen, schnellt der Panamera Turbo nach vorn, klebt sich in die nächste Kurve und bollert aus der Biege, als gebe es nichts Wichtigeres auf dieser Welt. Wer das gefühlt hat, versteht den Nordschleifen-Rekord, den der Panamera Turbo mit 7:38 Minuten auf der härtesten Rennstrecke der Welt aufgestellt hat. […] Der Panamera Turbo ist aktuell tatsächlich der Maßstab für sportliche Limousinen. Jedes erdenkliche Detail wurde überarbeitet und oft neu entwickelt.“
auto-motor-und-sport.de

„Die zweite Generation kann alles besser: Vom ewigen Design des Porsche 911 hat sich der neue Panamera gelöst und dennoch die formale Verwandtschaft erhalten. Gleichzeitig treten in der komplett neu aufgelegten Konstruktion alle Attribute der markentypischen Sportlichkeit an dem viertürigen und viersitzigen Flachbau- Porsche stärker als in der ersten Generation hervor. Ein verehrungswürdiges Heck aus Klappe, Glas und Tradition, dann das rundbuckelige Dach mit der historischen, aber ungeheuer puristisch wirkenden seitlichen Fensterlinie und die bulligere Kotflügel-Frontpartie, alles wie gewohnt und doch sehr neu.“
faz.net

Auch prominente Gäste wie Rennfahrerlegende Hans-Joachim Stuck waren mit von der Partie
Verbrauchsangaben

Panamera 4S: Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,2 – 8,1 l/100 km; CO2-Emission 186 – 184 g/km

Panamera 4S Diesel: Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,8 – 6,7 l/100 km; CO2-Emission 178 – 176 g/km

Panamera Turbo: Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,4 – 9,3 l/100 km; CO2-Emission 214 – 212 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. 6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro
  2. Porsche hilft bei Geschwindigkeitsrekord
  3. Ein Porsche in Puzzleteilen
  4. Pilotprogramm in den USA: Porsche startet Sharing-Angebot
  5. E-Boxenstopp

Meistgeteilt

  1. Porsche Classic baut 911-Klassiker aus Originalteilen
  2. Weltpremiere in Shanghai: Porsche zeigt den neuen Macan
  3. Produktionsstart für den neuen Macan
  4. Porsche hilft bei Geschwindigkeitsrekord
  5. Der neue Macan im Höhentraining
Social Media