Ein aufwändiges Herstellungsverfahren verbindet hohe Qualität nach heutigen Maßstäben mit detailgetreuer Originalität. Die Tafel besteht aus einem modernen Unterbau mit der ursprünglichen Oberflächenstruktur. Riffelung und Haptik, Glanz und Schwarzgrad sind mit dem Original identisch. Das Neuteil kann über jedes Porsche-Zentrum bestellt werden und kostet in Deutschland 951,99 Euro einschließlich Mehrwertsteuer.

Das Interieur klassischer Fahrzeuge unterliegt wie deren Technik normalem Verschleiß. Sonneneinstrahlung, Temperaturschwankungen und wechselnde Luftfeuchtigkeit greifen Oberfläche und Material an. Heutige Werkstoffe halten dem wesentlich länger stand. Zum langfristigen Werterhalt der Porsche-Klassiker entwickelte Porsche Classic deshalb die Armaturentafel neu. Umfangreiche Tests nach modernem Standard stellen sicher, dass die 100-prozentige Passgenauigkeit und Qualität auch unter harten klimatischen Bedingungen erhalten bleiben.

Als Originalteil kann die Armaturentafel, die auch die Lautsprecherblende enthält, nur nach dem ursprünglichen Montageverfahren eingesetzt werden. Das bedeutet den Ausbau der Frontscheibe. Porsche Classic empfiehlt deshalb den Wechsel durch die geschulten Experten bei den Porsche Classic-Partnern.

Porsche Classic

Porsche Classic ist als Sparte des Sportwagen-Herstellers für die Versorgung aller Fahrzeuge zuständig, deren Produktionszeit in der Regel mehr als zehn Jahre zurückliegt. Das umfasst alle Aspekte von Pflege und technischer Literatur über Lieferung und Nachfertigung von Originalteilen bis hin zur kompletten Restaurierung. Für die optimale Betreuung und Wiederaufbereitung klassischer Fahrzeuge baut das Unternehmen sein internationales Händler- und Servicenetz in den nächsten Jahren auf rund 100 Porsche Classic-Partner aus. Porsche-Kunden und Interessenten erwartet dort das komplette Leistungsspektrum von Porsche Classic. Damit integriert Porsche die Pflege und den Werterhalt von Young- und Oldtimern in ein innovatives Service-Konzept, das Tradition und Innovation von Porsche eng miteinander verzahnt.

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Die Entstehungsgeschichte des Namens „Taycan“
  2. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  3. Geräuscharm und abgasfrei zur Montage des neuen Elektro-Porsche
  4. Musikalische Flyline
  5. Porsche Macan S startet mit neuem V6-Turbomotor

Meistgeteilt

  1. 911 GT2 RS MR ist schnellster straßenzugelassener Sportwagen am Ring
  2. AutoBILD TÜV-Report 2019
  3. Exklusive Neuauflage des Porsche 935
  4. Mit dem Taycan bricht Porsche ins elektrische Zeitalter auf
  5. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
Social Media