13.03.2016

911 R: Sensationelles Presseecho

Auf dem Genfer Autosalon hat er die Blicke auf sich gezogen – und auch in den Medien ist er großes Thema: der neue Porsche 911 R.

Puristisch. Klassisch. Emotional. Der 911 R ist aufs Wesentliche reduziert. Schlaufen als Türöffner im Interior, Vollschalensitze aus Carbon, keine Rückbank. Die Folge ist ein Gesamtgewicht von nur 1.370 Kilogramm. Motorsport-Feeling inklusive – auch dank des Antriebs. Denn mit seinem 368 kW (500 PS, Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 13,3 l/100 km; CO2-Emission: 308 g/km) starken Vierliter-Boxer-Saugmotor und dem Sechsgang-Sportschaltgetriebe steht der 911 R in der Tradition seines historischen Vorbilds: einem straßenzugelassenen Rennsportwagen aus dem Jahr 1967. Mehr dazu lesen Sie hier.

Aber welchen Eindruck machen der historische und der neue 911 R in Aktion? Das sehen Sie in diesem Video:

Insgesamt nur 991 Exemplare des 911 R wird Porsche bauen. Dementsprechend heiß begehrt ist das Fahrzeug – auch bei den Journalisten. Eine Auswahl an Pressestimmen:

 

„Das ist der perfekte Elfer für Puristen: Superleicht, superstark und nur mit Handschaltung. Unsere Vorfreude auf den Porsche 911 R ist riesengroß.“

welt.de

 

„Der Porsche 911 R verlockt bei weitem nicht nur mit Seltenheit und seinem Sonderstatus als letzter Sauger neben den GT3-Modellen, er bietet auch technisch ein extrem vielversprechendes Paket.“

autozeitung.de

 

„Die Sportfahrer-Stammtische werden sich nicht mehr einkriegen. Der Porsche 911 R ist alles, was sie immer wollten: Ein GT3 RS ohne Schnickschnack. Und ohne Automatik."

n24.de

 

„Porsche 911 R: Purist aus Zuffenhausen“:

auto-motor-und-sport.de zeigt den neuen 911 R auf dem Autosalon in Genf im Video.

 

Evo: "Porsche 911 R exclusive. The purest 911 ever?"

 

„Der neue 911 R setzt ebenso wie sein legendärer Vorgänger auf konsequenten Leichtbau, maximale Performance und ungefiltertes Fahrerlebnis.“

schweizmagazin.ch

 

„Mit dem hochdrehenden Sechszylinder-Saugmotor und manuellen Sportschaltgetriebe bekennt sich Porsche erneut zum Hochleistungssportwagen.“

eifelzeitung.de

 

„Der R trägt heute vergleichsweise wenig auf – zumindest braucht man für ihn im Stadtverkehr keine Extraportion Selbstwertgefühl, um sich bei den Blicken an der Ampel wohl in seiner Haut zu fühlen.“

autobild.de

 

AUTO BILD TV: "Porsche 911 R - Der ultimative Elfer"
Verbrauchsangaben

911 R: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 13,3 l/100 km; CO2-Emission: 308 g/km

911 GT3: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 12,4 l/100 km; CO2-Emission: 289 g/km

911 GT3 RS: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 12,7  l/100 km; CO2-Emission: 296 g/km

911 GT3 R: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 12,4  l/100 km; CO2-Emission: 289 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Le Mans 2018 live!
  2. Aus Mission E wird Taycan
  3. Porsche 911 RSR starten in historischen Designs

Meistgeteilt

  1. Eine neue Ära
  2. Aus Mission E wird Taycan
  3. Porsche kündigt Mission E Traktor an
  4. Porsche 911 Speedster Concept
  5. Neuer 911 GT3 RS in 6.56,4 Minuten durch die grüne Hölle
Social Media