18.03.2014

Panamera kommt bald komplett aus Leipzig

Die Karosserien für die nächste Panamera-Generation werden ab 2016 bei Porsche in Leipzig gefertigt und lackiert – und damit komplett dort produziert.

Die Neuorganisation der Werkbelegung unterstreicht die hohe Flexibilität innerhalb der Produktion, die der Volkswagen Konzern durch die schrittweise Modularisierung bestehender und neuer Fabriken erreicht. Das gilt auch für Porsche: Denn die heutige Entscheidung markiert ein neues Kapitel der Erfolgsgeschichte des Leipziger Standortes.

Mit der Neuordnung des Produktionsverbundes im Volkswagen Konzern wird die Karosseriefertigung und -lackierung des Panamera ab 2016 in Leipzig starten. Porsche besitzt dort bereits entsprechende Erweiterungsflächen.

Investitionen in Höhe von 500 Millionen Euro

„Die Komplettfertigung der nächsten Panamera-Generation in Leipzig ist ein aus strategischer sowie wirtschaftlicher Sicht logischer Schritt und zugleich die Fortschreibung der Erfolgsgeschichte von Porsche in Sachsen“, betont Vorstandsvorsitzender Matthias Müller. Vor wenigen Wochen habe der Sportwagenhersteller das für die Macan-Produktion erweiterte Werk in Leipzig erfolgreich in Betrieb genommen. „Der Standort wurde mit umfangreichen Investitionen in Höhe von etwa 500 Millionen Euro vom Montage- zum Vollwerk mit eigenem Karosseriebau und eigener Lackiererei ausgebaut und ist jetzt bereit für weitere Fahrzeugprojekte."

Seit der Markteinführung des Panamera im Jahr 2009 werden die Rohkarosserien im Volkswagen Werk Hannover gefertigt und lackiert. Anschließend werden sie für die Vor- und Endmontage an den Leipziger Porsche-Standort überführt.

Verbrauchsangaben

Panamera: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 10,7 bis 8,4 l/100 km; CO2-Emissionen: 249 bis 196 g/km

Panamera S E-Hybrid: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 3,1 l/100 km; CO2-Emission: 71 g/km; Stromverbrauch: 16,2 kWh/100 km;

Macan: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 9,2 bis 6,1 l/100 km; CO2-Emission: 216 bis 159 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Musikalische Flyline
  2. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  3. Porsche setzt Elektro-Lkw ein
  4. Neel Jani wechselt ins Formel-E-Cockpit
  5. Neuer Porsche Macan S geht an den Start

Meistgeteilt

  1. 911 GT2 RS MR ist schnellster straßenzugelassener Sportwagen am Ring
  2. AutoBILD TÜV-Report 2019
  3. Exklusive Neuauflage des Porsche 935
  4. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  5. Mit dem Taycan bricht Porsche ins elektrische Zeitalter auf

Das Treffen, German for The Meeting, is Southeast Asia‘s largest annual gath...

Social Media