Am Samstag, 21. November, steht das letzte WEC-Rennen der Saison an. Einen Tag danach laden die Hersteller den Fahrernachwuchs nach Bahrain. Dort haben Piloten, die bisher noch nicht in der Langstrecken-Weltmeisterschaft fahren, die Möglichkeit, die Rennwagen der Hersteller zu testen.

Auch das Porsche Team Manthey stellt seine Fahrzeuge zur Verfügung. Nun steht auch fest, wer den 911 RSR testen wird: Philipp Eng (Österreich), Meister Porsche Carrera Cup Deutschland und Porsche Mobil 1 Supercup, sowie Nick Catsburg (Niederlande), GT- und Tourenwagen-Spezialist.

Mehr dazu bald im Porsche Newsroom.

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. 6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro
  2. Porsche hilft bei Geschwindigkeitsrekord
  3. Ein Porsche in Puzzleteilen
  4. Coming home
  5. E-Boxenstopp

Meistgeteilt

  1. 5:19,55 Minuten – Porsche 919 Hybrid Evo holt Rekord
  2. Le Mans 2018 live!
  3. Sieg in der GTD-Klasse, 911 RSR auf den Plätzen vier und fünf
  4. IMSA: Podium für Porsche im Lime Rock Park in Lakeville
  5. Porsche GT Team in Taktikkrimi auf Platz zwei
Social Media