Am Samstag, 21. November, steht das letzte WEC-Rennen der Saison an. Einen Tag danach laden die Hersteller den Fahrernachwuchs nach Bahrain. Dort haben Piloten, die bisher noch nicht in der Langstrecken-Weltmeisterschaft fahren, die Möglichkeit, die Rennwagen der Hersteller zu testen.

Auch das Porsche Team Manthey stellt seine Fahrzeuge zur Verfügung. Nun steht auch fest, wer den 911 RSR testen wird: Philipp Eng (Österreich), Meister Porsche Carrera Cup Deutschland und Porsche Mobil 1 Supercup, sowie Nick Catsburg (Niederlande), GT- und Tourenwagen-Spezialist.

Mehr dazu bald im Porsche Newsroom.

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  2. Die wertvollsten Porsche aller Zeiten
  3. „Der Wesenskern ist gleich geblieben“
  4. „Mister 911“ verabschiedet sich in den Ruhestand
  5. Die Entstehungsgeschichte des Namens „Taycan“

Meistgeteilt

  1. Dreimaliger Le-Mans-Siegerwagen erstmals im deutschen Straßenverkehr
  2. Deutschlands schnellster Markenpokal mit interessanten Neuerungen
  3. Boxenstopp im Weltall
  4. Wer wird Porsche-Junior 2019?
  5. Porsche GT Team in Taktikkrimi auf Platz zwei
Social Media