WEC: Rookietest in Bahrain

Beim Rookietest können junge Talente die Autos der Werksteams testen. Auch Porsche lädt zwei GT-Nachwuchs-Fahrer nach Bahrain.

Am Samstag, 21. November, steht das letzte WEC-Rennen der Saison an. Einen Tag danach laden die Hersteller den Fahrernachwuchs nach Bahrain. Dort haben Piloten, die bisher noch nicht in der Langstrecken-Weltmeisterschaft fahren, die Möglichkeit, die Rennwagen der Hersteller zu testen.

Auch das Porsche Team Manthey stellt seine Fahrzeuge zur Verfügung. Nun steht auch fest, wer den 911 RSR testen wird: Philipp Eng (Österreich), Meister Porsche Carrera Cup Deutschland und Porsche Mobil 1 Supercup, sowie Nick Catsburg (Niederlande), GT- und Tourenwagen-Spezialist.

Mehr dazu bald im Porsche Newsroom.

Weitere Artikel