Lächelnd in die neue WEC-Saison

Die Vorbereitungen für die neue WEC-Saison sind in vollem Gang. Was dabei nicht fehlen darf: neue Autogrammkarten für die LMP1-Piloten. Ein Blick hinter die Kulissen des Fotoshootings.

Porsche geht in diesem Jahr als Titelverteidiger in die neun Rennen zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft. Die beiden 919 Hybrid tragen dabei wieder die Startnummern eins und zwei. Im Cockpit gibt es einige Veränderungen. Nach dem Ausscheiden von Romain Dumas, Marc Lieb und Mark Webber werden drei Neuzugänge die Mannschaft verstärken.

Für Teamchef Andreas Seidl der Beginn einer neuen Ära: „Wir haben drei neue Fahrer mit an Bord. Das ist natürlich eine extrem spannende Phase für uns alle. Wir sind aber soweit im Plan und sind zuversichtlich, dass wir in Zukunft wieder konkurrenzfähig sind.“

Der 919 Hybrid wird am 31. März beim WEC-Prolog in Monza vorgestellt

Zwei Piloten stammen aus dem bestehenden Porsche-Werksfahrerkader: der Neuseeländer Earl Bamber und der Brite Nick Tandy. Beide verfügen bereits über Erfahrung im 919 Hybrid. Sie starteten 2015 gemeinsam mit Formel 1-Pilot Nico Hülkenberg auf einem dritten Porsche LMP1 bei den 24 Stunden von Le Mans und gewannen souverän das Rennen. Der dritte Neuzugang, André Lotterer, stand schon drei Mal ganz oben auf dem Podium in Le Mans. 2012 war der Audi-Werksfahrer Langstrecken-Weltmeister. Jetzt freut er sich auf die neue Herausforderung: „Es ist für jeden Rennfahrer ein Traum für Porsche zu fahren und vor allem in Le Mans. Die Erwartungen sind hoch.“

Im 919 Hybrid mit der Startnummer eins wird sich der amtierende Langstrecken-Weltmeister Neel Jani mit Lotterer und Tandy abwechseln. Im Auto mit der Nummer zwei treten die beiden Neuseeländer Earl Bamber und Brendon Hartley zusammen mit Timo Bernhard an. Der 919 wird in diesem Jahr abermals als technische Evolution auftreten – mit neuem Farbdesign, optimierter Aerodynamik und überarbeiteten Bauteilen. Offiziell vorgestellt wird er am 31. März beim WEC-Prolog, der erstmals in Monza stattfindet.

Hier gibt’s einen Blick hinter die Kulissen des LMP1-Fotoshootings:

Lächelnd in die neue WEC-Saison

Ähnliche Artikel

Verbrauchsangaben

  • 13,2 l/100km
  • 303 g/km

911 GT3 RS

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 13,2 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 303 g/km