13.08.2016

Porsche Classic feiert 40 Jahre Transaxle

Begeisterung am Nürburgring: Beim 44. AvD-Oldtimer-Grand-Prix hat ein Korso mit mehr als 100 Porsche-Fahrzeugen die Zuschauer fasziniert. Ein Rückblick.

Zum 40-jährigen Jubiläum der Transaxle-Modelle fuhren am Freitag im Rahmen des AvD-Oldtimer-Grand-Prix mehr als 100 Oldtimer über die Veranstaltungsstrecke. Angeführt wurde der Korso vom Porsche 924 GTP 002, der von ausgewählten britischen Porsche Classic Partnern in den vergangenen zwölf Monaten aufwändig restauriert worden war. Am Steuer saß der vielfache Le Mans-Sieger Derek Bell.

Für Ingo Frenkel, Leiter Kundenzentrum der Porsche AG, ist der AvD-Oldtimer-Grand-Prix ein herausragender Termin im Jahreskalender. Das Event sei für Porsche eine ganz besondere Gelegenheit, um mit Kunden und Fans in Kontakt zu treten, so Frenkel. „In diesem Jahr haben wir neben unserer Marke vor allem unser umfassendes Service- und Individualisierungsangebot präsentiert“, sagte Frenkel.

Transaxle-Modelle werden unter Oldtimerfans immer beliebter

Das 40-jährige Jubiläum der Transaxle-Modelle war das Leitmotiv des diesjährigen Auftritts von Porsche Classic. 1976 hatte der Stuttgarter Sportwagenhersteller mit dem Typ 924 die Transaxle-Bauweise eingeführt und damit Neuland betreten: Der Motor sitzt vorn, das Getriebe jedoch auf der Hinterachse. Mit den Typen 924, 928, 944 und 968 hatte Porsche zwischen 1976 und 1995 damit eine Generation von Sportwagen gebaut, die von den bewährten Prinzipien des 911 weit abgerückt war, heute jedoch unter Oldtimerfans immer beliebter wird.

Auf dem insgesamt 14.000 Quadratmeter großen Stand waren Transaxle-Kundenfahrzeuge aller Baureihen zu sehen. Porsche Classic bot neben diesen Ausstellungsstücken einen Einblick in die Angebote rund um die Restaurierung und die Ersatzteileversorgung. Besucher hatten die Möglichkeit, ausgewählte Neuauflagen und Produkthighlights aus dem rund 52.000 Teile umfassenden Originalteile-Sortiment ebenso wie herausragende Restaurierungsprojekte zu sehen. Ein Höhepunkt: der Porsche 911 2.5 S/T, Le Mans-Klassensieger von 1972, der im Kundenauftrag aufwändig restauriert worden war. 

Porsche beim 44. AvD-Oldtimer-Grand-Prix
Porsche Classic

In den vergangenen Jahren ist der Markt für klassische Automobile kontinuierlich gewachsen. Historische Porsche gehören zu den begehrtesten Sammlerobjekten. Die Experten von Porsche Classic kümmern sich um alle Baureihen, deren Produktionsende in der Regel mindestens zehn Jahre zurückliegt. Ein reibungsloser Service, die Langlebigkeit und der Werterhalt der Porsche-Klassiker stehen dabei im Mittelpunkt. Mehr als zwei Drittel aller je gebauten Porsche fahren heute noch. 

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Le Mans 2018 live!
  2. Aus Mission E wird Taycan
  3. Porsche feiert beim „Sportscar Together Day“

Meistgeteilt

  1. Einen Schritt voraus
  2. Der Dickkopf und der Diplomat
  3. Reif für die Straße
  4. Porsche auf der Retro Classics
  5. Zurück zu den Wurzeln
Social Media