In Zusammenarbeit mit Bosch Classic und damit dem damaligen Erstausrüster wurden die Leuchteinheiten im Sinne größtmöglicher Originalität neu aufgelegt – und zwar sowohl in der europäischen Ausführung als auch in der US-Version. Damit sind wieder alle Heckleuchten der klassischen 911-Modelle (bis einschließlich Typ 996) in jedem Porsche-Zentrum weltweit bestellbar.

Im Fokus der Neuauflage standen die größtmögliche Übereinstimmung mit den damals werksseitig am Fahrzeug verbauten Leuchten bei gleichzeitiger Erfüllung aktueller Vorgaben und Tests. Sämtliche Materialien, zum Beispiel das Zinkdruckgussgehäuse in Zamak-Legierung, und die Lichtscheiben entsprechen dem originalen Zeichnungsstand von 1964. Gleiches gilt für die zahlreichen Details, die seinerzeit Alleinstellungsmerkmale waren: das Bosch-Symbol in den Lichtscheiben und Gehäusen, die charakteristische Ziselierung des Ausschnitts für den Rückfahrscheinwerfer, das reflektierende „Katzenauge“ aus einem Guss sowie die zweifache Verschraubung der gesamten Leuchten mit der Karosserie.

Wie vor 50 Jahren setzt Porsche bei der Produktion in großem Umfang auf Handarbeit: Die Lichtscheiben für die europäische Ausführung sind von Hand lackiert, während bei den roten Lichtscheiben der US-Ausführung gefärbtes Granulat zum Einsatz kommt. Auch die Einzelteile der Leuchten werden in Handarbeit montiert. Die letzte, länderspezifische Ziffer der Teile-Nummer im Zinkdruckguss-Gehäuse wird, wie damals, manuell eingebracht. Die Ausbesserung kleiner Farbabweichungen nach der Verschmelzung der Lichtscheiben an den Schmelzpunkten erfolgt händisch mit Lampenlack und einem kleinen, dünnen Pinsel.

Bereits seit den 1990er-Jahren waren die Blink- und Heckleuchten für Elfer mit kurzem Radstand nicht mehr als Porsche-Originalersatzteile lieferbar. Kunden mussten also entweder nach neuen Restbeständen („New old stock“; NOS) Ausschau halten oder auf gebrauchte Teile ausweichen.

Über Porsche Classic

Porsche Classic ist für die Ersatzteilversorgung und Werksrestaurierungen aller straßenzugelassenen Klassiker der Marke zuständig. Das umfasst alle Aspekte von Pflegeprodukten und technischer Literatur bis hin zur klassischen Ersatzteilversorgung sowie die Neuauflagen von bereits entfallenen Ersatzteilen. Für dieses Angebot rund um Old- und Youngtimer baut das Unternehmen sein internationales Händler- und Servicenetz mit dem Porsche Classic Partner-Programm sukzessive weiter aus. Porsche Kunden und Interessenten erwartet dort das komplette Leistungsspektrum von Porsche Classic. Damit integriert Porsche die Pflege und den Werterhalt der Klassiker in ein innovatives Service-Konzept, das Tradition und Innovation von Porsche eng miteinander verzahnt.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

  • 13,8 l/100 km
  • 317 g/km

911-Speedster-Typ-991-II

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 13,8 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 317 g/km
  • 10,1 - 9,7 l/100 km
  • 231 - 222 g/km

911 Carrera 4S

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 10,1 - 9,7 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 231 - 222 g/km