Jugendmannschaften der Stuttgarter Kickers reisen ins Trainingslager

Nach der coronabedingten Unterbrechung ging es für die U17- und U19-Mannschaften der Stuttgarter Kickers im Februar endlich wieder ins Trainingslager im türkischen Side. Mit dabei waren einige Preisträger des Porsche Turbo Awards. Auch die 1. Mannschaft reiste einige Tage später an.

Für die Nachwuchsspieler ergab sich in Side die einzigartige Gelegenheit, mit den Stars der 1. Mannschaft im gleichen Hotel zu wohnen und diese beim Training zu beobachten. Auch wenn alle drei Mannschaften ihrem eigenen Tagesablauf folgten, fanden einige Trainingseinheiten parallel auf dem gleichen Gelände statt; die beste Möglichkeit, um etwas von den Vorbildern zu lernen. Neben den zwei täglichen Trainingseinheiten auf dem Rasenplatz standen zudem Kraftraumtraining sowie Physio-Sitzungen und Teambildungsförderung durch gemeinsame Ausflüge auf dem Programm. So konnten sich die Spieler auch neben dem Spielfeld besser kennenlernen und zu einer gesunden Mannschaft zusammenwachsen. Um den schulischen Lernstoff aufarbeiten zu können, den die jungen Talente während des Trainingslagers verpassten, gab es außerdem Zeitblöcke zum Lernen. Auf diese Weise blieben die Stuttgarter Kickers den Grundsätzen von Turbo für Talente treu, die neben sportlicher Förderung auch großen Wert auf Schule und Soziales legen.

Léon Neaime, Noah Braun, U19 Stuttgarter Kickers, Side, Türkei, 2023, Porsche AG
Léon Neaime und Noah Braun, U19 Stuttgarter Kickers

Florian Hofberger, administrativer Leiter Nachwuchsleistungszentrum (NLZ), berichtet: „Wir freuen uns sehr, dass wir das Vorhaben mit dem gemeinsamen Trainingslager dieses Jahr umsetzen konnten. Im vergangenen Jahr mussten wir leider aufgrund der Corona-Pandemie die Jugend zuhause lassen. Rückblickend kann ich sagen, dass die Tage im Trainingslager für alle einen enormen Mehrwert hatten. In unserem Verein gab es schon immer einen sehr guten Austausch zwischen dem NLZ, Gremien, Geschäftsstelle und 1. Mannschaft, aber dies konnten wir durch die gemeinsame Zeit und durch Gespräche noch weiter intensivieren.“ Hierzu ergänzt Norbert Stippel, sportlicher Leiter NLZ: „Die Verzahnung zwischen unserer Jugend und der 1. Mannschaft ist ein wichtiger Teil der Jugendarbeit. Wenn wir sagen, vom Talent ins Stadion, dann soll das auch gelebt werden. Wir geben den Jugendspielern immer wieder die Möglichkeit, sich zu beweisen. Für unsere vier U19-Spieler, die jetzt auch länger im Trainingslager bleiben durften und komplett mit der 1. Mannschaft trainiert haben, ist dies eine Anerkennung für ihre Leistung und Arbeit in den vergangenen Monaten.“

Marc Stein, Norbert Stippel, Florian Hofberger, Matthias Becher, (l-r), Stuttgarter Kickers, Side, Türkei, 2023, Porsche AG
Marc Stein, Norbert Stippel, Florian Hofberger und Matthias Becher (l-r) beim Spiel der U19 gegen Esbjerg fB

Mit Kimi Kerber und Noah Hampp waren bei der U19 gleich zwei von drei Preisträgern des Porsche Turbo Awards 2022 vertreten. Hinzu kamen Oguzhan Kececi und Torben Hohloch, die 2021 diesen Preis in Empfang nehmen durften.

Jonas Kohler, Phillip Seemann, Marko Pilic und Leon Neaime reisten gemeinsam mit der U19-Mannschaft an, durften jedoch im Anschluss an das U19-Trainingslager in Side bleiben und mit der 1. Mannschaft weiter trainieren. Die U17-Mannschaft brachte zudem zwei Talente aus der U16-Mannschaft mit in die Türkei. Ein Testspiel der U17 gegen die U19 rundete die schönen Tage ab.

Kimi Kerber, Turbo Award Gewinner, (m), Side, Türkei, 2023, Porsche AG
Turbo Award Preisträger Kimi Kerber (mittig) beim Testspiel der U19 gegen Esbjerg fB

„Für das NLZ war die Zeit in Side ein wahnsinniger Mehrwert. Beim Deutschen Fußballbund gibt es rund 56 NLZs und ich wage zu behaupten, dass wir das kleinste Nachwuchsleistungszentrum sind. Und wir schaffen es, mit zwei Mannschaften für eine Woche ins Trainingslager in die Türkei zu fahren. Das zeichnet unseren Verein einfach aus, dass wir so ein Alleinstellungsmerkmal haben, aber auch der sportliche Mehrwert, der Teamgedanke, das alles haben wir am Ende der Zeit gespürt und dies ist wichtig für die kommende Zeit“, so Norbert Stippel.

Gruppenfoto U17, U19, 1. Mannschaft Stuttgarter Kickers, Side, Türkei, 2023, Porsche AG

Turbo für Talente – die Porsche Jugendförderung

Unter dem Motto „Turbo für Talente“ engagiert sich Porsche für den Nachwuchs in verschiedenen Sportarten. Im Fußball bestehen Partnerschaften mit RB Leipzig, den Stuttgarter Kickers, der Red Bull Fußball Akademie, Borussia Mönchengladbach und FC Erzgebirge Aue. Im Bereich Eishockey tritt Porsche als Nachwuchsförderer der Bietigheim Steelers auf. Im Basketball ist Porsche Namensgeber der Ludwigsburger Porsche Basketball-Akademie (BBA) – der Kaderschmiede der MHP RIESEN Ludwigsburg. Bei den Engagements geht es nicht nur um die Unterstützung einer qualitativ hochwertigen Ausbildung im Sport, sondern auch um die soziale und persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Prominenter Pate des Förderprogramms ist Fußballweltmeister Sami Khedira. Informationen zur breit gefächerten Jugendförderung von Porsche finden Sie hier.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

911 Carrera 4

WLTP*
  • 10,9 – 10,3 l/100 km
  • 247 – 234 g/km

911 Carrera 4

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 10,9 – 10,3 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 247 – 234 g/km

911 Carrera 4S

WLTP*
  • 11,1 – 10,2 l/100 km
  • 253 – 231 g/km

911 Carrera 4S

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 11,1 – 10,2 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 253 – 231 g/km

911 Carrera S Cabriolet

WLTP*
  • 11,0 – 10,3 l/100 km
  • 250 – 233 g/km

911 Carrera S Cabriolet

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 11,0 – 10,3 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 250 – 233 g/km

911 GT3

WLTP*
  • 13,0 – 12,9 l/100 km
  • 294 – 293 g/km

911 GT3

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 13,0 – 12,9 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 294 – 293 g/km

911 Turbo S

WLTP*
  • 12,3 – 12,0 l/100 km
  • 278 – 271 g/km

911 Turbo S

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 12,3 – 12,0 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 278 – 271 g/km

Taycan Turbo (2023)

WLTP*
  • 23,6 – 20,2 kWh/100 km
  • 0 g/km
  • 435 – 506 km

Taycan Turbo (2023)

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 23,6 – 20,2 kWh/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Elektrische Reichweite* kombiniert (WLTP) 435 – 506 km
Elektrische Reichweite* innerorts (WLTP) 537 – 627 km

Taycan Turbo S (2023)

WLTP*
  • 23,4 – 22,0 kWh/100 km
  • 0 g/km
  • 440 – 467 km

Taycan Turbo S (2023)

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 23,4 – 22,0 kWh/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Elektrische Reichweite* kombiniert (WLTP) 440 – 467 km
Elektrische Reichweite* innerorts (WLTP) 524 – 570 km