Sommerabend für Ballettfans

Im Rahmen der Freiluftveranstaltung „Ballett am Kulturwasen“ haben das Stuttgarter Ballett und Porsche die Premiere von „Response I“ im Stuttgarter Opernhaus live auf das Open Air-Festival Kulturwasen übertragen.

Der Sportwagenhersteller präsentierte die hochkarätig besetzte Aufführung, die rund 2.800 Ballettfans bei Sonnenuntergang aus ihren Fahrzeugen heraus und auf Liegestühlen verfolgten. Im Opernhaus selbst saßen 249 Gäste. Es war die erste Ballettpremiere seit Ausbruch der Coronakrise. Entsprechend emotional war der Abend – für Ballettintendant Tamas Detrich, die Gäste, aber auch Porsche. Erst vor wenigen Wochen hat der Sportwagenhersteller sein Engagement als Hauptsponsor des Stuttgarter Balletts bis 2023 verlängert.

Ballett am Kulturwasen, 2020, Porsche AG
Rund 2.800 Ballettfans verfolgten die Veranstaltung „Ballett am Kulturwasen“

Seit 2012 präsentierte Porsche einmal im Jahr in der Stuttgarter Innenstadt die Freiluftveranstaltung „Ballett im Park“, bei der Tanz-Fans über eine Großleinwand Aufführungen des Stuttgarter Balletts live und kostenlos erleben konnten. Mehr als 60.000 Menschen konnten so bereits in den Genuss einer Vorstellung des Stuttgarter Balletts kommen. Wegen der Coronakrise ersetzten die beiden Partner die Veranstaltung in diesem Jahr durch „Ballett am Kulturwasen“.

„Kulturförderung gehört zu unserem unternehmerischen Selbstverständnis“, sagt Andreas Haffner, Vorstand für Personal- und Sozialwesen der Porsche AG. „Mit dem Stuttgarter Ballett teilen wir seit Jahren den Anspruch, Kultur einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Umso mehr freuen wir uns, dass uns das dank einer kreativen Umsetzungsidee auch in diesem Jahr möglich ist. Ballett am Kulturwasen ist ein tolles Beispiel für eine unverändert intensive Partnerschaft, die wir gerne in die Zukunft führen.“

„Ballett am Kulturwasen" 2020

Der Ballettabend RESPONSE I trug den Untertitel „Something old, something new, something classic, something blue” und vereinte drei Uraufführungen der Stuttgarter Choreographen Fabio Adorisio, Roman Novitzky und Louis Stiens. Abgerundet wurde die Aufführung von Maurice Béjarts Kulthit „Bolero“ als ein besonderes Highlight. Die Nachfrage nach den Tickets war entsprechend groß – 19.000 Menschen hatten für eines der 249 Tickets im Opernhaus angerufen. Auch die Karten für die Live-Übertragung auf den Kulturwasen waren innerhalb weniger Stunden ausgebucht.

Kultur für eine breite Öffentlichkeit

Im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie unterstützt Porsche seit Jahren kulturelle Projekte und verfolgt den Anspruch, möglichst vielen Menschen kostenlosen Zugang zu Kultur zu bieten. Neben „Ballett im Park“ beziehungsweise „Ballett am Kulturwasen“ zählen dazu die von Porsche präsentierten Open Air-Konzerte „Klassik airleben“ des Gewandhausorchesters im Leipziger Rosental. Der Sportwagenhersteller ist „Global Partner“ des Gewandhausorchesters Leipzig und Hauptsponsor des Stuttgarter Balletts.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

  • 0,0 l/100km
  • 0,0 g/km
  • 26,9 kwh/100km

Taycan Turbo S

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 0,0 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 0,0 g/km
Stromverbrauch* kombiniert 26,9 kwh/100km