Im zurückliegenden Geschäftsjahr erwirtschaftete die Tochtergesellschaft der Porsche AG mit Hauptsitz in Ludwigsburg einen konsolidierten Umsatz von 235 Millionen Euro. Das bedeutet im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von rund 25 Prozent. Dabei entfiel der größte Anteil erneut auf das Geschäft mit Kunden aus der Automobilbranche – hier liegt der Fokus von MHP.

Dr. Ralf Hofmann, Vorsitzender der Geschäftsführung von MHP: „Wir freuen uns sehr über das erneut sehr erfolgreiche Geschäftsjahr 2015. Alle Signale deuten darauf hin, dass wir auch 2016 auf Wachstumskurs bleiben. Die Digitalisierung der Wirtschaft – und insbesondere der Automobilindustrie – bietet für uns die perfekten Rahmenbedingungen.“

Auch bei der Belegschaft legte MHP weiter zu. Ende 2015 beschäftigte das Consulting-Unternehmen 1.407 Mitarbeiter, Ende 2014 waren es 1.154 Personen – ein Wachstum von rund 22 Prozent. Die Berater betreuen mittlerweile von 13 Standorten in Deutschland, der Schweiz, England, den USA, China und Rumänien aus über 300 Kunden weltweit.

MHP-Logo, 2016, MHP
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Die Entstehungsgeschichte des Namens „Taycan“
  2. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  3. Die wertvollsten Porsche aller Zeiten
  4. „Mister 911“ verabschiedet sich in den Ruhestand

Meistgeteilt

  1. „Mister 911“ verabschiedet sich in den Ruhestand
  2. Mann für den Mythos
  3. 6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro
  4. Reunion in 9 Minuten, 11 Sekunden
  5. Porsche steigt aus dem Diesel aus
Social Media