Porsche steigert Auslieferungen um 14 Prozent

Porsche hat im bisherigen Jahresverlauf weltweit insgesamt 151.500 Fahrzeuge an Kunden übergeben. Das entspricht einem Plus von 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Im Berichtsmonat Oktober verzeichnet Porsche mit 15.800 Auslieferungen ein Plus von 18 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

„Mit den besonders sportlichen Modellen 911 Carrera GTS und Cayenne GTS erweitern wir unser attraktives Sportwagen-Portfolio“, sagte Bernhard Maier, Mitglied des Vorstandes, Vertrieb und Marketing. „Auch die Kombination von traditionellen Porsche-Genen und zukunftsweisender Plug-in-Technologie stößt auf großes Kundeninteresse bei den Modellreihen Cayenne und Panamera.“

In Europa lieferte der Sportwagenhersteller von Januar bis Oktober 2014 insgesamt 49.300 Fahrzeuge aus – ein Zuwachs von 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Mit einer Steigerung um 19 Prozent auf 36.000 verkaufte Fahrzeuge liegt Porsche auch in China deutlich über dem Vergleichswert des Vorjahres.

Zur positiven Entwicklung der Auslieferungszahlen trug mit mehr als 20.000 Einheiten besonders die Modellreihe Panamera bei. Dabei entscheiden sich die Kunden immer häufiger für die umweltfreundliche Variante Panamera S E-Hybrid.

Weitere Artikel