19.06.2018

Jugendturnier startet mit mehr als 1.000 Kindern und vier prominenten Paten

Anpfiff für den Leipziger Fußballnachwuchs: Am heutigen Dienstag startet das „Leipziger Viertelfinale“ in seine vierte Auflage. Mehr als 1.000 Mädchen und Jungen haben sich für das Jugendturnier von RB Leipzig und Porsche angemeldet. Sie treten in den kommenden zwei Wochen bei den Vorrunden für ihr Stadtviertel gegeneinander an.

Gespielt wird in den Altersklassen U11 und U14. Die Nachwuchsmannschaften konnten sich selbst formieren – unabhängig von Verein- oder Schulzugehörigkeit. Mit Willi Orban (Nord), Bernardo Fernandes da Silva (Ost), Péter Gulácsi (Süd) und Kevin Kampl (West) übernehmen dabei wieder vier Profispieler die Patenschaft für jeweils ein Stadtviertel. Der Auftakt fand heute im Osten von Leipzig auf dem Rasen der SG Taucha 99 e.V. statt.

Das Turnier erfreut sich in der Messestadt und im Leipziger Umland großer Beliebtheit. „In diesem Jahr haben wir zum zweiten Mal die Eintausend-Teilnehmer-Marke überschritten. Mehr als 3.400 Kinder und Jugendliche haben sich in den vergangenen vier Jahren diesem Wettkampf gestellt – eine erfreuliche Bilanz“, sagt Jens Walther, Leiter Vertrieb und Marketing von Porsche Leipzig, bei der Eröffnung.

Oliver Mintzlaff: „Mädchen und Jungs sind mit viel Spaß und Engagement dabei“

„Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass das ‚Leipziger Viertelfinale‘ sehr gut angenommen wird und die Mädchen und Jungs mit viel Spaß und Engagement dabei sind. Wir freuen uns sehr, dass wir die Kinder und Jugendlichen zusammen mit unserem Partner Porsche mit diesem Event zu mehr Bewegung animieren können und dadurch gleichzeitig den Teamgeist und Respekt unter einander fördern“, so Oliver Mintzlaff, Geschäftsführer bei RB Leipzig.

Abseits des Spielfeldes können die Nachwuchskicker im Porsche Coaching-Mobil ihre Fitness und Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Der speziell für die Jugendförderung entwickelte Anhänger beinhaltet Sportmodule und bietet die Möglichkeit, die eigene sportliche Leistung zu messen. Treffsicherheit ist beim „Torwand-Cayenne“ gefragt. Der Sportwagen wurde von den Auszubildenden von Porsche Leipzig mit einer Torwandkonstruktion im Kofferraum ausgestattet.

Erlebnisnachmittag bei Porsche Leipzig

Halbfinale und Finale werden, wie schon in den Vorjahren, im Spätsommer im Vorfeld eines Heimspiels von RB Leipzig ausgetragen. Die Siegerehrung findet in der Red Bull Arena vor tausenden Fußballfans und den Profispielern statt. Zudem werden die Gewinnermannschaften beider Altersklassen zu einem Erlebnisnachmittag bei Porsche Leipzig eingeladen. Hier warten auf die Sieger ein Blick hinter die Kulissen der Fabrik und eine Fahrt als Beifahrer neben einem ausgebildeten Instrukteur über die hauseigene Rundstrecke.

Termine

Die nächsten Vorrundenturniere sind am:

Donnerstag, 21.06.2018 (Süd), KSC 1864 Leipzig e.V.

Dienstag, 26.06.2018 (West), SSV Markranstädt e.V.

Donnerstag, 28.06.2018 (Nord), SV Lipsia 93 e.V. Leipzig-Eutritzsch

Info

Unter dem Motto „Turbo für Talente“ kooperieren Porsche und RB Leipzig seit 2014 im Bereich der Jugendförderung. Neben dem „Leipziger Viertelfinale“ unterstützt Porsche auch die „RB Leipzig Fußballschule“, ermöglicht den ‚Einlaufkindern‘ neben ihren Idolen auf dem Spielfeld zu stehen und kürt jedes Jahr die beste Nachwuchsmannschaft der „Roten Bullen“ als „Porsche Talent Team“.

Mehr Informationen unter: www.leipziger-viertelfinale.de

Verbrauchsangaben

Cayenne Modellreihe: Kraftstoffverbrauch kombiniert 11,9 – 9,0 l/100 km; CO2-Emission 272 – 205 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Porsche steigt aus dem Diesel aus
  2. Porsche hilft bei Geschwindigkeitsrekord
  3. Helden und Historie
  4. Coming home
  5. Porsche Gourmet Experience
Social Media