19.09.2016

Weltklassegolf in Bad Griesbach

Leidenschaft für Golf und Autos bei der zweiten Auflage der Porsche European Open: Im Mittelpunkt steht das Zuschauererlebnis. Zahlreiche Top-Spieler wie Martin Kaymer sind im Teilnehmerfeld.

„Wir haben das Turniererlebnis für die Golfsportfreunde noch einmal verbessert“, sagt Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Porsche AG. „Das betrifft sowohl das exzellente Teilnehmerfeld als auch das attraktive Rahmenprogramm vor Ort. Die Zuschauer sollen unsere Marke und unsere Leidenschaft für diesen großartigen Sport in diesem Jahr noch besser, noch intensiver erleben können.“

Im Teilnehmerfeld des mit zwei Millionen Euro dotierten European-Tour-Turniers finden sich nicht weniger als fünf Major-Sieger, 13 ehemalige und zwei aktuelle Ryder-Cup-Akteure sowie etliche Turniergewinner der European Tour wieder.

Zahlreiche Top-Spieler sind im Teilnehmerfeld

Topstar des Turniers ist Martin Kaymer. Für den Düsseldorfer ist es der letzte Wettkampf vor dem in der Folgewoche anstehenden Ryder Cup in den USA. Für alle Kaymer-Fans bieten die Porsche European Open die einzige Gelegenheit, den zweimaligen Major-Sieger und Deutschlands Nummer eins in diesem Jahr bei einem European-Tour-Event auf deutschem Boden live zu sehen.

Neben Kaymer werden die Golflegende Ernie Els (Südafrika), Major-Sieger Padraig Harrington (Irland) sowie Österreichs Nummer eins Bernd Wiesberger in Europas größtem Golfresort abschlagen. Weitere Hochkaräter sind: der aktuelle Ryder-Cup-Spieler Thomas Pieters (Belgien), Victor Dubuisson (Frankreich), Titelverteidiger Thongchai Jaidee (Thailand) sowie die deutschen Tour-Spieler Marcel Siem und Maximilian Kieffer.

Highlight ist der neue Porsche Panamera 4S

Zusätzlich zum exzellenten Sport auf dem Platz dürfen sich die Zuschauer in Bad Griesbach auf ein umfangreiches Rahmenprogramm und eine große Produkt-ausstellung freuen: Das Highlight ist dabei der neue Porsche Panamera 4S, den die Turniergäste – eine Woche vor der offiziellen Präsentation beim Pariser Auto-Salon – aus nächster Nähe in Augenschein nehmen können.

Der Sportwagen kann in der Turnierwoche zudem gleich zweimal an Loch 17 gewonnen werden: Von jenem Professional, dem dort im Verlauf der Porsche European Open als Erstem ein Ass gelingt – und parallel dazu beim neu geschaffenen Porsche Public-Hole-in-One. Dabei können sich alle volljährigen Besucher des Turniers für ein abendliches Shoot-Out an der 17 qualifizieren und ebenfalls um einen Panamera 4S spielen.

Der neue Porsche Panamera 4S - der Hole-in-One-Award

Beim Porsche Drive Programm haben die Turniergäste die Möglichkeit, die neuesten Porsche Modelle, inklusive des 718 Boxster, auf Herz und Nieren zu testen. Neben der Porsche Owners‘ Lounge lässt sich im Bereich „Porsche Welt“ bei Porsche Design und Porsche Driver’s Selection das Markenerlebnis individuell vertiefen.

Den Einstieg in die Turnierwoche bildet das ProAm-Turnier am Mittwoch, an dem neben den Topstars des Turniers etliche prominente Amateure aus Sport, Wirtschaft und Medien erwartet werden. Ebenfalls am Start ist das Gewinnerteam der Porsche Generations Open, eine in diesem Jahr neu gestarteten Amateurturnierserie.

Darüber hinaus setzt Porsche auch im Golfsport Innovationsstandards: Bei den Porsche European Open 2016 werden erstmals in der Geschichte der European Tour digitale Werbebanden zum Einsatz kommen, wie sie der Sportfan etwa aus Fußballstadien kennt.

Info

Die zweite Auflage der Porsche European Open wird vom kommenden Donnerstag an bis Sonntag im bayerischen Bad Griesbach ausgetragen. Sämtliche vier Runden werden in Deutschland per Livestream kostenfrei auf den Internetplattformen von Sky, golf.de sowie der Turnier-Webseite zu sehen sein. Zusätzlich überträgt Sky via Facebook Live. Der Nachrichtenkanal n-tv sendet tägliche Highlights der Porsche European Open nach allen vier Turnierrunden in einer Zusammenfassung um 0.05 Uhr.

Sämtliche Details zu Anfahrtswegen, Tickets, TV-Übertragungs- sowie Öffnungszeiten des Turniers finden Sie auf www.europeanopen.com.

Porsche im Golfsport

Neben den seit 2015 ausgespielten Porsche European Open engagiert sich die Porsche AG mit dem weltweit ausgetragenen Porsche Golf Cup seit 1988 erfolgreich im Amateurgolfsport. Mit der zunächst auf Deutschland beschränkten Porsche Generations Open, einem innovativen 9-Loch-Format für Amateurspieler zweier Generationen, hat Porsche sein Engagement im Golfsport in diesem Jahr weiter ausgebaut.

Verbrauchsangaben

Panamera 4S: Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,2 – 8,1 l/100 km; CO2-Emissionen 186 – 184 g/km

718 Boxster: Kraftstoffverbrauch kombiniert 7.4 – 6.9 l/100 km; CO2-Emissionen 168 - 158 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Aus Mission E wird Taycan
  2. Le Mans 2018 live!
  3. Porsche feiert beim „Sportscar Together Day“

Meistgeteilt

  1. „Ich bin jetzt eine reifere Spielerin“
  2. Karolina Pliskova ist die neue Tennis-Königin von Stuttgart
  3. Coco Vandeweghe und Karolina Pliskova im Finale
  4. Unforced Errors
  5. Stars hinter den Stars
Social Media