03.07.2014

Porsche erhöht Anteil an Bertrandt AG

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG hat ihren Anteil an der Bertrandt AG, Ehningen, um knapp vier Prozentpunkte auf knapp 29 Prozent erhöht.

Der Sportwagenhersteller übernahm die Anteile aus dem Besitz von Dietmar Bichler, dem Vorsitzenden des Vorstandes der Bertrandt AG, und seiner Familie. Bichler ist aber weiterhin an der Bertrandt AG beteiligt. „Die Transaktion hat keinen Bezug zu meiner Tätigkeit als Vorsitzender des Vorstandes“, erklärte Bichler und fügte an, dass die Kontinuität des Managements und die Unabhängigkeit der Bertrandt AG weiterhin gewahrt würden.                       

Lutz Meschke, Vorstand Finanzen und IT der Porsche AG, führte aus, dass der Stuttgarter Sportwagenhersteller keinen Erwerb weiterer Stimmrechte beabsichtige und unverändert keine Einflussnahme auf den Aufsichtsrat oder den Vorstand der Bertrandt AG oder sonstige Änderungen anstrebe. Die Porsche AG führt die Bertrandt AG als Beteiligung in ihrem Finanzanlagevermögen.

Die im schwäbischen Ehningen ansässige Bertrandt AG ist ein führender Engineering-Partner von Unternehmen der Automobil- und Luftfahrtindustrie. Ihr Leistungsspektrum reicht von der Entwicklung einzelner Komponenten über komplexe Module bis zu kompletten Lösungen.

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. So faszinierend kann Bewegung sein
  2. Porsche verleiht Ferry-Porsche-Preis an 220 Abiturienten
  3. Ab sofort bestellbar: neues Cayenne S Coupé
  4. Maßanzüge für den neuen 935
  5. Sonderausstellung „50 Jahre Porsche 917 – Colours of Speed“

Meistgeteilt

  1. Bleibt alles anders
  2. Starkes Jahr für Porsche: aus der Pole-Position in die Elektromobilität
  3. Porsche feiert „50 Jahre 917“ in Goodwood
  4. Evolution trifft Revolution
  5. Porsche legt den Grundstein für weiteres Wachstum in Leipzig

The Cayenne Turbo models redefine the S in SUV. But which one would you chos...

Social Media