Dortmund. Mitten im Ruhrgebiet, tief im Westen Deutschlands. Da denkt man an brachliegende Industrieruinen aus der Zeit der Steinkohleförderung und der Stahlproduktion. Und an Fußball, Borussia Dortmund natürlich. Was einem vermutlich eher nicht in den Sinn kommt, sind Schlagworte wie Hightechproduktion und Internet der Dinge. Ein Dortmunder Lokalpatriot, der Pumpenhersteller Wilo, will das jetzt ändern.

Mehr als hundert Millionen Euro investiert das Unternehmen derzeit in einen völlig neuen Firmencampus, auf dem Pumpen für Privathaushalte und die Industrie gefertigt werden sollen. Was bewegt ein Unternehmen, so massiv in die Produktion am Hochlohnstandort Deutschland zu investieren? Und dann auch noch ausgerechnet in Dortmund?

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel aus dem neuen Porsche Consulting Magazin.

Weitere Artikel

Intelligenteres Bauen nimmt Fahrt auf
Consulting

Intelligenteres Bauen nimmt Fahrt auf

Der Bau von Wohnraum kann mit dem steigenden Bedarf nicht Schritt halten. Hauptursache ist mangelnde Effizienz auf den Baustellen. Neue Technologien und Geschäftsmodelle könnten den gordischen Knoten lösen.

Nachtschicht nach Fahrplan
Consulting

Nachtschicht nach Fahrplan

Kaum sind die letzten Fahrgäste ausgestiegen, wird die ICE-Flotte über Nacht fit gemacht. Auch dabei ist der Fahrplan eng getaktet, zeigt ein Blick ins neueste Instandhaltungswerk der Deutschen Bahn.