Anfangs war es eine mutige Start-up-Idee: Alexander Hahn, aus dem norddeutschen Oldenburg, wollte Lichtanlagen für Industriehallen vermieten – inklusive Service. Die Idee aus dem Jahr 2008 wurde zum Geschäftserfolg. Heute beschäftigt die Deutsche Lichtmiete 80 Mitarbeiter. Dennoch sagt der Gründer jetzt: „Mit Licht allein kann ich keinen Blumentopf mehr gewinnen“. Doch die Infrastruktur, die er aufgebaut hat, schafft genügend Raum für innovative Geschäftsmodelle. Hahn nutzt die Digitalisierung, um seine Lichtanlagen beim Kunden auch für ganz andere Aufgaben zu nutzen – von der Überwachung bis zur intelligenten Vernetzung.

Deutsche Lichtmiete, Oldenburg, 2018, Porsche AG
Heute beschäftigt die Deutsche Lichtmiete 80 Mitarbeiter

Weitere Artikel

10 Villen pro Tag

10 Villen pro Tag

Am Bau hat sich in den vergangenen Jahrzehnten vergleichsweise wenig verändert. Traditionell werden Gebäude in kleinteiliger handwerklicher Arbeit durch zahlreiche Einzelgewerke auf dem Bauplatz erstellt. Das könnte sich bald ändern. Das finnische Unternehmen Admares zählt zu den Pionieren des seriellen Bauens.

Die Autoindustrie wird aufgeladen

Die Autoindustrie wird aufgeladen

Der Batteriemarkt für Elektrofahrzeuge ist von großer Nachfrage, aber auch von Unsicherheit und erheblichen Schwankungen geprägt. Der Batteriezellen-Hersteller LG Chem stellt sich mit seinem riesigen Werk in Polen darauf ein.