Porsche Consulting: Zwei weitere Büros und 100 Neueinstellungen

Mit der Eröffnung von zwei weiteren Büros setzt die Managementberatung ihren Wachstumskurs fort. Für 2017 meldet Porsche Consulting einen Rekordumsatz.

Zu den sieben Standorten weltweit kommen nun Berlin und Belmont (Silicon Valley, USA) hinzu. „Als Berater schätzen wir den direkten Zugang zu wichtigen Innovationszentren auf der ganzen Welt. Wir sehen uns dabei als Bindeglied, zum Beispiel zwischen Start-ups, Mittelstand und Großunternehmen. Unsere Klienten begleiten wir bei großen Transformationen wie der Digitalisierung und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Dabei spielt die wirksame Zusammenarbeit mit Start-ups eine große Rolle“, sagt Eberhard Weiblen, Vorsitzender der Geschäftsführung von Porsche Consulting. Das Geschäftsjahr 2017 konnte Porsche Consulting mit einem neuen Rekordumsatz von 139 Millionen Euro (Vorjahr: 116,5 Millionen Euro) abschließen. Für das laufende Jahr sind 100 Neueinstellungen geplant. Gesucht werden vor allem Experten für neue Technologien und für Innovationen – mit mehrjähriger Berufserfahrung aus Beratung oder Industrie.

Das Berliner Büro im Stadtteil Friedrichshain, direkt am Spreeufer, befindet sich im gleichen Gebäude wie das Porsche Digital Lab – einem Technologielabor des Stuttgarter Sportwagenherstellers. Auch in Kalifornien nutzen die Berater die Nähe zu Kollegen. Der neue Standort in Belmont (US-Bundesstaat Kalifornien) liegt neben dem Electronics Research Laboratory von Volkswagen. Hier werden unter anderem neue Mobilitätslösungen entwickelt. „Die Zusammenarbeit mit unseren Klienten reicht von der Idee bis zur Umsetzung. Bei unserer Arbeit nutzen wir die Kontakte zu Universitäten, Start-ups, Inkubatoren und Acceleratoren. Unsere neuen Standorte bieten Anschluss zu wichtigen Netzwerken und bringen Ideen aus unterschiedlichsten Branchen zusammen“, so Eberhard Weiblen. Deshalb will er seinen Klienten die Möglichkeit geben, die neuen Standorte zu nutzen, um direkten Anschluss an wichtige Netzwerke zu erhalten.

Weitere Artikel

Mittel zum Leben
Consulting

Mittel zum Leben

Corona hat auch die Lebensmittelbranche erschüttert. Vier Manager erklären, warum das zu einer Konzentration aufs Wesentliche geführt hat –und wie sie aus der Krise sogar eine Chance machen konnten.

Richtungswechsel am Himmel
Consulting

Richtungswechsel am Himmel

Wenige Branchen wurden von Corona so hart getroffen wie die Luftfahrt. Nun gilt es Ideen zu entwickeln, um nach der Krise durchzustarten. Digitalisierung und Nachhaltigkeit spielen eine wichtige Rolle.