09.09.2014

Erster Porsche mit 85 Jahren

Olaf Varley beschloss Anfang des Jahres, seinen Herzenswunsch zu erfüllen und seinen ersten Porsche zu kaufen: einen brandneuen Cayman in Racinggelb. Der Australier hat sich für sein Traumauto Zeit gelassen. Er ist 85 Jahre alt.

„Ich bin in den letzten Jahren immer wieder im Porsche Centre Adelaide gewesen und habe mich umgesehen, aber als ich den neuesten Cayman sah, wusste ich, dass die Zeit gekommen war“, erinnert sich Olaf Varley.

Wie die meisten in Australien verkauften Porsche wurde der Cayman von Varley speziell für ihn gebaut. Anders als die meisten Käufer hat er jedoch alle Wahloptionen weggelassen. „Ich habe bis jetzt nur Schaltwagen gefahren, und obwohl alle Welt vom Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) begeistert ist, hatte ich nicht vor, meine langjährigen Gewohnheiten zu ändern“, meint er. Am letzten Januartag 2014 gab Varley daher seine Bestellung für ein Cayman-Grundmodell mit dem herkömmlichen Sechsgang-Schaltgetriebe auf.

Alle Erwartungen an seinen ersten Porsche erfüllt

Das auffällige zweitürige Coupé in Gelb wurde Mitte Juli ausgeliefert, und auch wenn Varley sich noch mit seinem neuen Fahrzeug vertraut macht, sieht er alle seine Erwartungen an seinen ersten Porsche erfüllt. „Sportwagen in kräftigen Farben haben mich immer begeistert, und ich habe mir immer einen Porsche gewünscht, aber früher mit den Kindern stand immer die Alltagstauglichkeit im Vordergrund. Den Porsche Macan gab es damals leider noch nicht!“

Der erste Cayman fiel Varley ins Auge als er 2006 in Australien auf den Markt kam, und er verfolgte die 987-Serie und das Nachfolgemodell 981 mit großem Interesse. „Ich habe den Boxster immer gemocht ‑ er sieht aus wie der Sportwagen, den ich immer haben wollte ‑ und als ich den Cayman sah, dachte ich ,Der ist es!‘, aber ich wusste nicht, ob ich den Sprung wirklich wagen sollte.“

„Wir verstehen uns schon gut“

Der Gedanke verblasste, und Varley kaufte einen japanischen Sportwagen. Dann aber fiel ihm der Bericht eines Journalisten in die Hände, der den neuesten Cayman auf der berühmten Targa Florio-Strecke in Sizilien gefahren war, auf der viele Porsche in den 60er und frühen 70er Jahren Triumphe gefeiert hatten.

„Er sah gut aus, und ich begann, mich weiter zu informieren“, so Varley. Nachdem nun schon etwas Zeit vergangen ist, fragt er sich selbst, warum er so lange damit gewartet hat, sich einen Porsche zuzulegen. „Wir machen uns noch miteinander bekannt, aber wir verstehen uns schon gut“, schmunzelt er. „Meine Frau Ann und ich warten noch mit der großen Tour, aber wir bereiten uns schon darauf vor und fahren bislang etwa 200 km pro Woche im neuen Auto. Aber es hat ja auch keine Eile ...“

Verbrauchsangaben

Cayman: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 8,4 bis 7,9 l/100 km; CO2-Emission: 195 bis 183 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  2. Die Entstehungsgeschichte des Namens „Taycan“
  3. Musikalische Flyline
  4. Geräuscharm und abgasfrei zur Montage des neuen Elektro-Porsche
  5. Neel Jani wechselt ins Formel-E-Cockpit

Meistgeteilt

  1. „Mister 911“ verabschiedet sich in den Ruhestand
  2. Mann für den Mythos
  3. 6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro
  4. Reunion in 9 Minuten, 11 Sekunden
  5. Auslieferungen: Porsche nach neun Monaten deutlich im Plus
Social Media