04.06.2014

Mittelmotor-Sportler feiern Weltpremiere

Auf der Auto China in Peking hat Porsche Ende April 2014 Boxster GTS und Cayman GTS vorgestellt. Und es gab noch mehr Neuheiten.

In 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h, 243 kW (330 PS), Höchstgeschwindigkeit 281 km/h – das ist der neue Boxster GTS (Kraftstoffverbrauch* kombiniert: 9 – 8,2 l/100 km; CO2-Emissionen* 211 – 190 g/km). Der Cayman GTS beschleunigt sogar noch eine Zehntelsekunde schneller, hat eine Leistung von 250kW (340 PS) und kommt auf 285 km/h (Kraftstoffverbrauch* kombiniert: 9 – 8,2 l/100 km; CO2-Emissionen* 211 – 190 g/km). Nach der gelungenen Weltpremiere werden sie mit diesen Eigenschaften ab Mai 2014 die Kunden begeistern.

Neben den neuen GTS-Sportwagen feierte in Peking auch der Macan Weltpremiere und vier exklusive Neuheiten ihr Asien-Debüt: der 919 Hybrid, 911 RSR, Macan S und 911 Targa 4S. Außerdem vor Ort ist der 918 Spyder. Das betont sportliche Auftreten auf der Messe spiegelt das rasant wachsende Interesse der chinesischen Kunden an hochkarätigen Sportwagen wider. Porsche besetzt wie keine andere Marke den noch jungen Sportwagenmarkt Asiens mit äußerst attraktiven Zweitürern – 911, Boxster, Cayman – im Luxussegment. China ist für Porsche der zweitgrößte Einzelmarkt hinter den USA. So steigerte der Sportwagenhersteller seinen Absatz 2013 um 19,9 Prozent auf insgesamt 37.425 ausgelieferte Fahrzeuge.

Ausgezeichnet: der 911 GT3

Neben den erfolgreichen Premieren gab es knapp 11.000 Kilometer entfernt einen weiteren Grund zur Freude für Porsche. 69 Auto-Journalisten aus 22 Ländern haben entschieden: Der 911 GT3 ist das World Performance Car 2014.

Die Auszeichnung, die am Rande der International New York Auto Show überreicht wurde, gilt laut Spiegel Online als „einer der glaubwürdigsten und realistischsten unter den vielen Autopreisen“. Vergeben wird er in den Kategorien World Green Car, World Design Car, World Luxury Car und World Performance Car. Letztere konnte Porsche nun bereits zum vierten Mal für sich entscheiden. Der 911 GT3 setzte sich unter anderem gegen den Chevrolet Corvette Stingray und den Ferrari 458 Speciale durch.

Verbrauchsangaben

Boxster GTS: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 9,0 bis 8,2 l/100 km; CO2-Emission: 211 bis190 g/km

Cayman GTS: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 9,0 bis 8,2 l/100 km; CO2-Emission: 211 bis 190 g/km

Macan: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 9,2 bis 6,1 l/100 km; CO2-Emission: 216 bis 159 g/km

Macan S: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 9,0 bis 8,7 l/100 km; CO2-Emission: 212 bis 204 g/km

911 Targa 4S: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 10,0 bis 9,2 l/100 km; CO2-Emission: 237 bis 214 g/km

918 Spyder: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 3,1 bis 3,0 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 72 bis 70 in g/km; Stromverbrauch: 12,7 kWh/100 km

911 (Typ 991): Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 9,0 bis 8,2 l/100 km; CO2-Emission: 211 bis 191 g/km

Boxster: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 8,4 bis 7,9 l/100 km; CO2-Emission: 195 bis 183 g/km

Cayman: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 8,4 bis 7,9 l/100 km; CO2-Emission: 195 bis 183 g/km

911 GT3: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 12,4 l/100 km; CO2-Emission: 289 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Musikalische Flyline
  2. Porsche setzt Elektro-Lkw ein
  3. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  4. Neel Jani wechselt ins Formel-E-Cockpit
  5. Neuer Porsche Macan S geht an den Start

Meistgeteilt

  1. 911 GT2 RS MR ist schnellster straßenzugelassener Sportwagen am Ring
  2. AutoBILD TÜV-Report 2019
  3. Exklusive Neuauflage des Porsche 935
  4. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  5. Mit dem Taycan bricht Porsche ins elektrische Zeitalter auf

Das Treffen, German for The Meeting, is Southeast Asia‘s largest annual gath...

Social Media