15.12.2017

Andalusische Kurvenkunst

Gleich drei Derivate brachte Porsche mit zum internationalen Presselaunch nach Südspanien: 718 Boxster GTS, 718 Cayman GTS und Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo.

Ausgewählte Journalisten hatten die Gelegenheit, sowohl die neuesten GTS-Modelle aus der 718-Baureihe als auch den Panamera Turbo S E-Hybrid im Süden Spaniens zu testen. Während es mit dem 718 Cayman GTS auf die Rennstrecke in Ascari ging, standen 718 Boxster GTS und der Spitzen-Panamera für die öffentlichen Straßen rund um Malaga zur Verfügung.

Panamera Turbo S E-Hybrid krönt die Sport Turismo-Reihe

Auch die Modellreihe des Panamera Sport Turismo wird jetzt von einem leistungsstarken Plug-in-Hybridantrieb gekrönt. Beim neuen Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo kombiniert Porsche einen kraftvollen Vierliter-V8-Motor (404 kW/550 PS) mit einem nahezu lautlosen Elektromotor (100 kW/136 PS). Daraus ergibt sich eine Systemleistung von 500 kW (680 PS; Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,0 l/100 km; CO2-Emission 69 g/km; Stromverbrauch kombiniert 17,6 kWh/100 km). Bereits knapp über der Leerlaufdrehzahl steht das maximale Drehmoment von 850 Nm zur Verfügung. Der Plug-in-Hybridantrieb sorgt für eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 3,4 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h. Mehr Details gibt es hier.

Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo

Zweimal GTS. Zweimal Power.

Die beiden neuen GTS-Modelle verkörpern die sportlichste und emotionalste Ausprägung der 718-Palette und bieten jetzt noch mehr Performance und Effizienz. Herzstück ist der 2,5-Liter-Vierzylinder-Turbo-Boxermotor mit einem neu entwickelten Ansaugtrakt und optimiertem Turbolader. Dadurch erhöht sich die Leistung im Vergleich zum S-Modell um elf kW (15 PS) auf 269 kW (365 PS; Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,0 – 8,2 l/100 km; CO2-Emission 205 – 186 g/km). Gegenüber dem GTS-Vorgängermodell mit Saugmotor stehen bis zu 26 kW (35 PS) und bis zu 70 Nm mehr Drehmoment zur Verfügung. Beide GTS-Modelle gibt es mit manuellem Sechsgang-Getriebe oder optional mit Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK). Mehr Details gibt es hier.

718 Cayman GTS und 718 Boxster GTS

Der Porsche Newsroom hat eine Auswahl an Pressestimmen zusammengestellt:

„Die Erfolge von Le Mans sind nun auch für die ganze Familie erfahrbar. Das Know-How aus dem 919 Hybrid wanderte direkt in die Entwicklung des neuesten Hybriden aus Zuffenhausen. So ist der schnellste Turbo S auch im Panamera Sport Tursimo ein „E-Hybrid“ und damit Plug-in Hybrid. Performance, Platz, Komfort und Ruhe vereint in einem Fahrzeug.“
autophorie.de

„In der Tat setzt die Kraft des E-Motor dem ohnehin schon potenten Achtzylinder-Turbo die Krone auf, so dass das Zusatzgewicht der Hybrid-Technik locker verkraftet werden kann. Ein lupenreiner Sportwagen verpackt in ein alltagstaugliches Kleid.“
rp-online.de

„Was also bleibt: Der Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo ist sicher nicht der Geräumigste und Gänsehautigste in der Klasse der High-Performance-Kombis. Aber er ist eine fantastische technologische Leistung, ein unwahrscheinlich schnelles, kompetentes Auto und er ist ein beeindruckender Beweis dafür, dass Elektrifizierung dem Verbrauch UND der Performance auf die Sprünge helfen kann.“
auto-news.de

Der Presselaunch in Spanien

 

„Von wegen, "Zahlen lügen nicht". Der neue Cayman GTS kann zwar alles besser als sein Vorgänger, doch der unharmonische Motor polarisiert. Fahrdynamisch kämpft das kräftigste Mittelmotorcoupé dafür auf Augenhöhe mit dem Elfer!“
autobild.de

„Man kann es kaum erwarten, bis man endlich am Ortschild vorbei ist, das Gaspedal ans Bodenblech stempeln und dem lahmen Restverkehr davonfahren kann, so gierig und giftig knurrt das kleine Krokodil, wenn man ihm die Sporen gibt.“
autozeitung.de

„Generell sind die 718er-Modelle auch schon sehr gut und sportlich in der Basisversion. Der GTS setzt eher optisch außen wie innen die Krone auf. Das Fahrverhalten bietet stets die perfekte sportliche Balance, kein anderes Fahrzeug zeigt ein solch spielerisches Handling. Die GTS-Modelle lassen noch etwas mehr Freiheit bei der Agilität. Der Sound ist ansprechend und nicht übertrieben. Generell bleibt der Boxster zusammen mit seinem Coupé-Kollegen Porsche 718 Cayman die sportliche Handling-Messlatte schlechthin.“
autogefuehl.de

Verbrauchsangaben

718 Cayman GTS: Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,0 – 8,2 l/100 km; CO2-Emission 205 – 186 g/km

718 Boxster GTS: Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,0 – 8,2 l/100 km; CO2-Emission 205 – 186 g/km

718 Cayman S: Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,1 – 7,3 l/100 km; CO2-Emission 184 – 167 g/km

718 Boxster S: Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,1 – 7,3 l/100 km; CO2-Emission 184 – 167 g/km

Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo: Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,0 l/100 km; CO2-Emission 69 g/km; Stromverbrauch kombiniert 17,6 kWh/100 km

Panamera Sport Turismo: Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,5 – 6,7 l/100 km; CO2-Emission 217 – 176 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Porsche setzt erneut Bestmarke bei Auslieferungen
  2. Legenden neu interpretiert
  3. Frank Jung ist neuer Leiter des Historischen Archivs
  4. Porsche AG Konzern
  5. Im Kern ein echter Porsche
Social Media
Themenwelten
Porsche #digital

Digitalisierung führt zu neuen Produkten, Services und Chancen.

Le Mans

Porsche gehört zu Le Mans, Le Mans gehört zu Porsche. Geschichte und Gegenwart.

Porsche Consulting

Wie die Managementberatung Klienten zum Porsche ihrer Branche macht.

Sport

Ein Blick hinter die Kulissen des Porsche Tennis Grand Prix - und mehr.

Mythos 911

Seit fünf Jahrzehnten gilt der Porsche 911 als Sportwagen schlechthin.

Porsche-Museum

Das spektakuläre Automobilmuseum macht Porsche-Historie erlebbar.

Arrow Right
Arrow Left