Der neue Cayenne: strafferes Design und größere Räder

Sportlich, präzise und klar gezeichnet – neu und doch vertraut: Das Erscheinungsbild des Cayenne wurde im Stil der Porsche Design-DNA gezielt weiterentwickelt.

Die vergrößerten Lufteinlässe im Bug sind deutliche Erkennungszeichen der Leistungszuwächse. Die neuen horizontalen Lichtkanten lassen das SUV bereits im Stand breiter und athletischer wirken. 63 Millimeter mehr Außenlänge bei unverändertem Radstand (2.895 Millimeter) und neun Millimeter weniger Dachhöhe gegenüber dem Vorgänger verstärken den elegant gestreckten Eindruck des 4.918 Millimeter langen und ohne Spiegel 1.983 Millimeter breiten Cayenne.
 

Designskizze Cayenne, 2017, Porsche AG
Cayenne: Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,2 – 9,0 l/100 km; CO2-Emissionen 209 – 205 g/km
Designskizze Cayenne, 2017, Porsche AG
Cayenne: Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,2 – 9,0 l/100 km; CO2-Emissionen 209 – 205 g/km
Desginskizze Cayenne, 2017, Porsche AG
Cayenne: Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,2 – 9,0 l/100 km; CO2-Emissionen 209 – 205 g/km
/

Das Kofferraumvolumen liegt bei 770 Litern – ein Zuwachs von 100 Litern. Im Durchmesser ein Zoll mehr messende Räder – erstmals mit breiteren Rädern und Reifen an der Hinterachse – visualisieren die gesteigerte Fahrdynamik. Zwischen den neu gestalteten Rückleuchten mit dreidimensionaler Leuchtengrafik und durchgehendem LED-Leuchtenband spannt sich der markant dreidimensional gestaltete Porsche-Schriftzug.
 


Top-System ist der neue LED-Matrix-Hauptscheinwerfer mit PDLS Plus. 84 einzeln ansteuerbare Leuchdioden ermöglichen eine vollvariable Lichtverteilung und -intensität. Dadurch bietet der Cayenne neue Funktionen wie Fernlicht ohne Blendung des Gegenverkehrs und adaptive Schilder-Entblendung.
 

Einen Einblick in den Designprozess bietet dieses Video:

Designprozess des neuen Cayenne

Weitere Artikel