10.08.2016

Neue 911 Targa 4S Exclusive Design Edition

Der AvD-Oldtimer-Grand-Prix lockt vom 12. bis 14. August viele Auto-Fans zum Nürburgring. Auch Porsche ist vor Ort und hat neben Klassikern eine Sonderedition des 911 Targa 4S im Gepäck.

Der 911 Targa ist der moderne Klassiker unter den Elfern. Jetzt hat Porsche Exclusive diesen besonderen Stil weiter kultiviert und die 911 Targa 4S Exclusive Design Edition entwickelt. Das Sammlerstück präsentiert sich in Aetnablau (uni), der Serienfarbe für den 356 B (T5) in den Jahren 1960 und 1961. Zahlreiche Elemente sind in Weißgoldmetallic (seidenglanz) gehalten. Auch im Innenraum setzt sich die eigens abgestimmte Farbkombination des exklusiven Targa fort. In vielen Einzelheiten zeigt das Interieur eine hochwertig erweiterte Ausstattung, die mit viel Liebe zum Detail in Handarbeit veredelt ist. Die Edition mit 309 kW (420 PS; 911 Targa 4S: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 9,0-8,0 l/100 km; CO2-Emission kombiniert*: 208-184 g/km) starkem Bi-Turbo-Boxermotor ist nur für eine begrenzte Zeit lieferbar.

Viele Exterieur-Details wie Frontspoiler, Abdeckungen der Scheinwerferreinigungsanlage und „targa“-Schriftzug am Targa-Bügel sind in Wagenfarbe lackiert. Nur die schwarzen LED-Hauptscheinwerfer bilden in der Frontansicht einen auffälligen Kontrast. In Weißgoldmetallic schimmern der Targa Bügel, die 20-Zoll Räder im RS Spyder-Design und der seitliche Porsche-Dekorschriftzug. Am Heck tragen ebenfalls das Heckunterteil, der Porsche-Schriftzug und die Modellbezeichnung das exklusive Aetnablau (uni). Den sportlichen Kontrast liefern Heckdeckelgitter und die vierflutigen Sportendrohre in der Farbe schwarz.

Porsche Exclusive steht seit 30 Jahren für Individualisierung

Im Interieur zeigt die 911 Targa 4S Exclusive Design Edition Einstiegsleisten aus schwarz eloxiertem Edelstahl. Sie tragen den Namen der Edition. Die erste Zeile „911 targa 4S“ ist blau beleuchtet, die zweite Zeile „Exclusive Design Edition“ geätzt. Fahrer und Beifahrer erwartet eine hochwertige Lederausstattung in Graphitblau mit adaptiven Sportsitzen Plus und 18-Wege-Verstellung. Die Kopfstützen sind mit dem Porsche Wappen geprägt. Eine 911 Targa-Silhouette schmückt den Deckel des Ablagefachs in der Mittelkonsole. Der Schriftzug „Porsche Exclusive Manufaktur“ auf der Zierblende der Schalttafel zeigt die Veredelungsstätte der Fahrzeuge. Ziernähte der Ledersitze, Lamellen der Luftdüsen und die Einfassung der Fußmatten erscheinen im Farbton provenceblau. Die umfangreiche Veredelung umfasst darüber hinaus Lederverkleidungen von Sitzrückenlehnen, Lenksäulenverkleidung, Teile der Schalttafel und Luftdüsen. 

Alle Fahrzeuge erhalten nach der Montage am Produktionsband in der Porsche Exclusive Manufaktur Zuffenhausen in Handarbeit ihren letzten Schliff. Porsche Exclusive steht seit 30 Jahren für Individualisierung ab Werk und hat eine langjährige Tradition in der Umsetzung von limitierten Fahrzeugprojekten. Zu jedem Fahrzeug erhält der Kunde ein speziell für die Edition designtes Indoor-Car-Cover sowie ein gebundenes Fotobuch in graphitblauem Leder, das den Entstehungsprozess seines Fahrzeugs dokumentiert. Jedes Fotobuch verfügt über die individuelle Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN). 

Die 911 Targa 4S Exclusive Design Edition im Detail
Verbrauchsangaben

911 Targa 4S: Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 9,0-8,0 l/100 km; CO2-Emission kombiniert*: 208-184 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Le Mans 2018 live!
  2. Aus Mission E wird Taycan
  3. Porsche feiert beim „Sportscar Together Day“

Meistgeteilt

  1. Eine neue Ära
  2. Aus Mission E wird Taycan
  3. Porsche kündigt Mission E Traktor an
  4. Porsche 911 Speedster Concept
  5. Letzter Härtetest für die Cayenne Hybrid-Modelle
Social Media