Schüttelfrost, Schweißausbrüche und ein Porsche 911 GT3: Ilya Strekalovsky aus Russland, Tim Burton alias Shmee150 aus Großbritannien und Jens Stratmann aus Deutschland haben sich einer extremen Vlogging-Challenge gestellt. Sie hatten die Gelegenheit, den GT3 bei Temperaturen von plus 40 bis minus 20 Grad Celsius in der Klimakammer des Porsche-Entwicklungszentrums zu erleben. ExxonMobil, Partner von Porsche Motorsport, wollte so aufzeigen, welche Anforderungen das Motoröl von Mobil 1 erfüllen muss.

Die Probanden bloggen seit Jahren über verschiedene Aspekte aus der Welt des Automobils – einen Test wie diesen haben aber auch sie noch nie erlebt. Ob abkühlen oder aufheizen – unter Aufsicht des Sportexperten Professor Greg Whyte erfuhren sie, dass ein Motor ähnlich reagiert wie der menschliche Körper. Wie der Kampf „Mensch gegen Maschine“ bei tropischen bis arktischen Temperaturen verlaufen ist, sehen Sie in diesem Video:

 

Wie die Blogger selbst die Challenge erlebt haben, sehen Sie hier:

Weitere Artikel

GT3 in Andalusien
Produkte

GT3 in Andalusien

Ausgewählte Journalisten aus aller Welt hatten die Möglichkeit, den neuen Porsche 911 GT3 zu testen. Ein Überblick.