24.07.2014

Der neue Cayenne

Ein geschärftes Design, eine gesteigerte Effizienz und eine umfangreichere Serienausstattung: Das sind die wichtigsten Merkmale des neuen Porsche Cayenne.

Als Sportwagen unter den SUV bietet er neben fünf Sitzen und einer hochwertigen Ausstattung jede Menge Fahrspaß.

Der neue Cayenne kommt ab dem 11. Oktober in fünf Varianten auf den Markt. Neben den Derivaten Cayenne S, Turbo, Diesel und S Diesel können die Kunden erstmals einen S E-Hybrid erwerben. Mit diesem ersten Plug-in-Hybrid im Premium-SUV-Segment bietet Porsche dann neben dem Panamera S E-Hybrid und dem 918 Spyder als weltweit einziger Hersteller drei Plug-in-Hybrid-Modelle an.

2002 stellte Porsche die erste Cayenne-Generation vor. Sie setzte von Beginn an Maßstäbe. Der Absatz übertraf alle Erwartungen: Mehr als 276.000 Fahrzeuge der ersten Generation liefen von 2002 bis 2010 vom Band. Von der zweiten Generation sind es bislang mehr als 303.000 Einheiten. Damit beflügelt der Cayenne nicht nur das profitable Wachstum von Porsche, sondern sichert auch die wirtschaftliche Basis für die Investitionen in künftige Sportwagen-Generationen.

Geschärftes Exterieur-Design

Die jüngste Ausführung des sportlichen SUV haben die Porsche-Designer mit präzisen Linien und gezielt gesetzten Lichtkanten noch schärfer gezeichnet. Vollständig neu gestaltet sind unter anderem das Bugteil, die vorderen Kotflügel und die Motorhaube. Die bei den Basis- und S-Modellen serienmäßigen Bi-Xenon-Hauptscheinwerfer mit dem typischen Vierpunkt-LED-Tagfahrlicht lassen den neuen Cayenne auf den ersten Blick als Porsche erkennen.

Alle Motorvarianten weisen bei verbesserten Performance-Werten einen geringeren Treibstoffverbrauch im Vergleich zu ihren Vorgängerversionen auf. So ist etwa der technische Fortschritt des Cayenne S E-Hybrid im Vergleich zum bisherigen Cayenne S Hybrid immens. Das neue Fahrzeug hat eine Lithium-Ionen-Antriebsbatterie mit einer Kapazität von 10,8 kWh, die je nach Fahrweise und Topografie ein rein elektrisches Fahren über 18 bis 36 Kilometer ermöglicht. Die Leistung der Elektromaschine hat sich mehr als verdoppelt, von 34 kW (47 PS) auf 70 kW (95 PS, Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 3,4 l/100 km; CO2-Emissionen: 79 g/km; Stromverbrauch 20,8 kWh/100 km). Der Gesamtverbrauch beträgt jetzt 3,4 Liter pro 100 Kilometer.

Ein reduzierter Hubraum muss nicht auf Kosten der Kernwerte gehen

Der komplett von Porsche entwickelte 3,6-Liter-V6-Biturbo-Motor des Cayenne S (Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 9,8 – 9,5 l/100 km; CO2-Emission: 229 - 223 g/km) ist ein weiteres Beispiel dafür, dass ein reduzierter Hubraum und eine geringere Zylinderzahl nicht auf Kosten von Kernwerten gehen. Das Aggregat verbraucht im Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) zwischen 9,8 und 9,5 Liter pro 100 Kilometer und somit ein Liter weniger als der bisherige V8-Motor. Dagegen entwickelt der Biturbo-V6 eine maximale Leistung von 309 kW (420 PS) – eine Steigerung um 15 kW (20 PS). Mit der serienmäßigen Achtgang-Tiptronic S beschleunigt die S-Version in nur 5,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 259 km/h.

4,8 Liter Hubraum, acht Zylinder und Biturbo-Aufladung mit einer Motorleistung von 382 kW (520 PS, Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 11,5 bis 11,2  l/100 km; CO2-Emission: 267 bis 261 g/km) kennzeichnen den Cayenne Turbo. Er beschleunigt in nur 4,5 Sekunden von null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 279 km/h. Der Verbrauch des neuen Spitzenmodells beträgt 11,5 bis 11,2 Liter pro 100 Kilometer, während der 193 kW (262 PS) starke Cayenne Diesel nur 6,8 bis 6,6 Liter verbraucht. Der Verbrauch des 4,2-Liter-V8-Motors des Cayenne S Diesel mit seinen 283 kW (385 PS,  Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 8,0 l/100 km; CO2-Emission: 209 g/km) liegt bei 8 Liter pro 100 Kilometer im NEFZ.

Verbrauchsangaben

Cayenne (Modelljahr 2015): Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 11,5 bis 6,6 l/100 km; CO2-Emissionen: 267 bis 173 g/km

Cayenne S E-Hybrid: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 3,4 l/100 km; CO2-Emissionen: 79 g/km; Stromverbrauch 20,8 kWh/100 km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. 6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro
  2. Porsche hilft bei Geschwindigkeitsrekord
  3. Ein Porsche in Puzzleteilen
  4. Pilotprogramm in den USA: Porsche startet Sharing-Angebot
  5. E-Boxenstopp

Meistgeteilt

  1. Porsche Classic baut 911-Klassiker aus Originalteilen
  2. Weltpremiere in Shanghai: Porsche zeigt den neuen Macan
  3. Produktionsstart für den neuen Macan
  4. Porsche hilft bei Geschwindigkeitsrekord
  5. Der neue Macan im Höhentraining

Classic Rally goes China. Hundreds of drivers experienced vibrating megaciti...

Social Media