Aus 3.4 Litern Hubraum entwickelt Porsche beim 911 Carrera anfangs 350 PS. Die S-Modelle erreichen aus 3.8 Litern Hubraum 400 PS und der 911 GTS sogar 430 PS. Damit nicht genug: Der 911 GT2 RS kommt auf 700 PS und fährt bis zu 340 km/h schnell – der schnellste Serien-Elfer der Modellgeschichte. Beim 911 GT3 RS mit seinen 520 PS aus 4.0 Litern Hubraum bietet Porsche einen Boxer-Saugmotor mit einem Höchstmaß an Rennsport-Technologie. Nach der Modellpflege 2015 setzen die Carrera-Modelle auf zwei Turbolader, der Hubraum liegt bei 3.0 Litern. Daraus entwickelt Porsche je nach Modellvariante zwischen 370 und 450 PS. Erstmals beschleunigt ein 911 Carrera S mit PDK und Sport Plus von 0 auf 100 km/h in weniger als vier Sekunden.

 

Related Content

Verbrauchsangaben

911 Turbo S

WLTP*
  • 12,3 – 12,0 l/100 km
  • 278 – 271 g/km
  • G Klasse

911 Turbo S

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 12,3 – 12,0 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 278 – 271 g/km
CO₂-Klasse G

Taycan 4S (2024)

WLTP*
  • 20,9 – 17,7 kWh/100 km
  • 0 g/km
  • A Klasse

Taycan 4S (2024)

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 20,9 – 17,7 kWh/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
CO₂-Klasse A