27.09.2016

Porsche und Formel 1® verlängern Vertrag

Porsche hat seinen Vertrag mit der Formel 1® um weitere drei Jahre verlängert. Auch in Zukunft werden der Porsche Mobil 1 Supercup sowie nationale Porsche Markenpokale im Rahmen von Formel-1-Rennen ausgetragen.

Im Jahr 2017 haben beide Partner Grund zum Feiern: Die erfolgreiche Partnerschaft geht in ihre 25. Saison. „Das 25-jährige Jubiläum unterstreicht unsere außergewöhnliche und vertrauensvolle Partnerschaft mit der FIA Formula One World ChampionshipTM. In diesem hochklassigen Umfeld können wir als Serienausrichter unseren Teams durch die Vertragsverlängerung eine gute Planungssicherheit bieten“, erklärt Dr. Frank-Steffen Walliser, Leiter Porsche Motorsport und GT-Fahrzeuge.

Bernie Ecclestone äußert sich zum neuen Vertrag: „Wir schätzen die Zusammenarbeit mit Porsche, da sie ein engagierter und zuverlässigem Partner sind. Der Porsche Mobil 1 Supercup hat sich dabei als fester Bestandteil des Formel-1-Rahmenprogramms etabliert und ist Teil der Show.“ Auch in der Saison 2017 startet der Porsche Mobil 1 Supercup wieder bei acht europäischen Formel-1-Rennen sowie einer Übersee-Veranstaltung. Dabei bildet er die Spitze der derzeit 20 Porsche-Markenpokale weltweit, in denen die Chancengleichheit durch einheitliche Fahrzeuge ebenso gegeben ist wie die Aufstiegsmöglichkeit in den Profi-Sport.

Neues Rennfahrzeug im Jubiläumsjahr

„Der Drei-Jahres-Vertrag bildet nicht nur die Grundlage für den international ausgerichteten Porsche Mobil 1 Supercup, sondern ist auch die Basis für die nationalen Porsche-Markenpokale, die bei fast allen Formel-1-Events auf anderen Kontinenten ebenfalls mit am Start sind“, sagt Michael Dreiser, Leiter Porsche Markenpokale.

Im Jubiläumsjahr geht der Porsche Mobil 1 Supercup mit einem neuen Rennfahrzeug an den Start: Der neue 911 GT3 Cup feiert am 29. September beim Autosalon Paris seine Weltpremiere.

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Le Mans 2018 live!
  2. Aus Mission E wird Taycan
  3. Porsche feiert Doppelsieg beim 24-Stunden-Marathon in Le Mans
  4. Porsche 911 RSR starten in historischen Designs
  5. Kosename Sau

Meistgeteilt

  1. Le Mans 2018 live!
  2. Porsche Hybrid-Rennwagen schneller als die Formel 1
  3. Porsche 919 Tribute Tour am Nürburgring
  4. Porsche 911 RSR starten in historischen Designs
  5. Idealer Saison-Start für Porsche beim WEC Prolog
Social Media