Sechster Platz für Porsche

Der Porsche 911 RSR ist in Lime Rock beim siebten Saisonrennen der IMSA SportsCar Championship auf dem sechsten Platz der Klasse GTLM ins Ziel gekommen.

Auf der im US-Bundesstaat Connecticut gelegenen Rennstrecke teilten sich der amtierende IMSA-GT-Meister Patrick Pilet (Frankreich) und Nick Tandy (Großbritannien) das Cockpit desnGT-Renners aus Weissach. Ein Problem mit der Kraftstoffversorgung kostete die Sieger von Long Beach bereits nach 27 Runden die Chance auf ein besseres Ergebnis.

Im zweiten vom Werksteam Porsche North America eingesetzten 911 RSR mit der Startnummer 912 mussten Earl Bamber (Neuseeland) und Frédéric Makowiecki (Frankreich) nach einem Unfall im Kampf um den zweiten Platz vorzeitig aufgeben. Sie wurden in dem bei Temperaturen von über 30 Grad Celsius ausgetragenen Rennen, das über 2:40 Stunden ging, als Achte gewertet. Mit 2,414 Kilometern ist Lime Rock Park die kürzeste Strecke der Saison.

Ähnliche Artikel