20.11.2014

Patrick Dempsey startet auch 2015 mit Porsche

Der US-Schauspieler und Rennfahrer wird in der nächsten Saison mit einem 911 RSR in der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC an den Start gehen – auch die 24 Stunden von Le Mans stehen auf dem Plan.

Der US-Schauspieler und Rennfahrer, der mit seiner Rolle als McDreamy in der Krankenhausserie „Grey’s Anatomy“ Fans in aller Welt begeistert, lebt seine Rennleidenschaft seit 2013 als festes Mitglied der Porsche-Motorsportfamilie. Mit dem erweiterten Rennprogramm wird die erfolgreiche Kooperation zwischen Porsche und Patrick Dempsey fortgesetzt.

Patrick Dempsey: „Mit den Erfolgen von Porsche bin ich groß geworden.“

„Ich freue mich schon sehr auf 2015 und bin stolz darauf, die komplette WEC sowie Le Mans mit einem Porsche bestreiten zu dürfen“, sagte Patrick Dempsey bei der Vorstellung des Programms am Mittwoch auf der Los Angeles Motorshow. „Die Erfahrung von Porsche im Langstreckensport ist von unschätzbarem Wert. Porsche hat schon Sportwagenrennen gewonnen, da war ich noch gar nicht auf der Welt. Als Porsche-Fan von Kindheit an bin ich mit den Erfolgen von Porsche in Le Mans, Daytona und bei der Targa Florio groß geworden. Es gibt Momente, da kann ich gar nicht glauben, dass ich jetzt ein Mitglied dieser großartigen Mannschaft bin.“

Dempsey´s Teamkollege ist der erfahrene Porsche-Werksfahrer Patrick Long

Die Rennen der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC wird Patrick Dempsey mit dem Porsche-Kundenteam Dempsey Proton Racing in der Klasse GTE-Am bestreiten. Einer seiner Teamkollegen wird der erfahrene Porsche-Werksfahrer Patrick Long (USA) sein, mit dem er auch abseits der Rennstrecke gemeinsam trainiert. Beide leben in Kalifornien. Neben der WEC sind auch Gaststarts bei Porsche-Markenpokalen wie dem Porsche Mobil 1 Supercup im Rahmen der Formel-1-Rennen vorgesehen.

Patrick Dempsey (re.) bei der Tudor United SportsCar Championship

In seiner ersten Saison mit Porsche belegte Patrick Dempsey 2013 bei den 24 Stunden von Le Mans den vierten Platz mit dem Porsche 911 GT3 RSR in der Klasse GTE-Am. Dazu kamen zwei Podiumsplatzierungen in der American Le Mans Series als Zweiter in Laguna Seca und Dritter in Austin. Die Höhepunkte der Saison 2014 waren ein fünfter Platz in Le Mans mit dem Porsche 911 RSR sowie der Sprung aufs Podium beim Rennen der neuen Tudor United SportsCar Championship auf dem Virginia International Raceway, wo er mit dem Porsche 911 GT America Dritter wurde.

Auch Vertriebsvorstand Bernhard Maier freut sich über die Partnerschaft

„Wir freuen uns auf eine spannende Saison 2015 mit Patrick Dempsey und die Fortsetzung unserer erfolgreichen Partnerschaft“, sagte Porsche-Vertriebsvorstand Bernhard Maier auf der Los Angeles Auto Show. „Bevor er seine ersten Rennen mit Porsche fuhr, kannte ihn die Welt vor allem als Schauspieler. Wir haben ihn in den vergangenen zwei Jahren als leidenschaftlichen Rennfahrer erlebt, der auf gleichermaßen professionelle wie sympathische Weise die Werte verkörpert, welche die Porsche-Motorsportfamilie ausmachen. Jetzt sehen wir voller Vorfreude weiteren gemeinsamen Erfolgen entgegen.“

„Der Kundensport hat für Porsche einen hohen Stellenwert“, betont Porsche-Motorsportchef Dr. Frank-Steffen Walliser. „Deshalb stärken wir Patrick Dempsey und dem Team Dempsey Proton Racing gerne mit einem unserer erfolgreichsten und erfahrensten Werksfahrer den Rücken. Patrick Long und Patrick Dempsey haben bereits einige Rennen gemeinsam bestritten und harmonieren hervorragend miteinander.“

Verbrauchsangaben

911 Carrera GTS: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 9,5 – 8,7 l/100 km; CO2-Emission: 223 – 202 g/km

911 Carrera GTS Cabriolet: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 9,7 – 8,9 l/100 km; CO2-Emission: 228 – 207 g/km

911 Carrera 4 GTS: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 9,9 – 9,1 l/100 km; CO2-Emission: 233 – 212 g/km

911 Carrera 4 GTS Cabriolet: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 10,0 – 9,2 l/100 km; CO2-Emission: 235 – 214 g/km

911 Targa 4 GTS: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 10,0 bis 9,2 l/100 km; CO2-Emission: 237 bis 214 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. 6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro
  2. Porsche hilft bei Geschwindigkeitsrekord
  3. Coming home
  4. E-Boxenstopp
  5. Ein Porsche in Puzzleteilen

Meistgeteilt

  1. 5:19,55 Minuten – Porsche 919 Hybrid Evo holt Rekord
  2. Le Mans 2018 live!
  3. Sieg in der GTD-Klasse, 911 RSR auf den Plätzen vier und fünf
  4. IMSA: Podium für Porsche im Lime Rock Park in Lakeville
  5. Porsche GT Team in Taktikkrimi auf Platz zwei
Social Media