Nach einjährigen Umbauarbeiten präsentiert sich die ehemalige „Porsche Schülerwerkstatt” im Technologiezentrum „VDI-GaraGe” in Leipzig-Plagwitz mit neuen Räumlichkeiten und einem neukonzipierten Kursangebot rund um Technik und Automobilbau. Mit der Erlebniswerkstatt baut Porsche Leipzig die Nachwuchsförderung im Bereich MINT-Bildung weiter aus. Die Abkürzung MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Die „VDI-GaraGe“ ist ein Technologiezentrum für Aus- und Weiterbildung von Kindern und Jugendlichen mit Fokus auf Bildung im schulischen und außerschulischen Bereich.

Porsche Taycan 4S, MINT-Jugendförderung, Porsche Erlebniswerkstatt, Leipzig, 2023, Porsche AG
Kooperation von Porsche und Technologiezentrum „VDI-GaraGe“

„Um die Zukunftsfähigkeit des Industrie- und Wirtschaftsstandortes Sachsen zu sichern, ist es essenziell, Kindern und Jugendlichen schon frühzeitig einen spielerischen Zugang zu MINT-Themen zu bieten und Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. Dafür braucht es engagierte Partner, die solche Projekte möglich machen. Junge Menschen haben es mit ihrer Berufswahl in der Hand, durch Forschung und Innovationen klimafreundliche Lösungen für Industrie und Wirtschaft zu entwickeln. Die Freude an Technik und Naturwissenschaften ist die Keimzelle für den Ausbau von E-Mobilität und nachhaltiger Industrieproduktion“, sagt Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen.

MINT-Jugendförderung, Porsche Erlebniswerkstatt, Leipzig, 2023, Porsche AG
Eröffnung der „Porsche Erlebniswerkstatt“ im Beisein von Sachsens Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung
Eröffnung der MINT-Erlebniswerkstatt mit Sachsens Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (2.v.r.) und Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (m.), MINT-Jugendförderung, Porsche Erlebniswerkstatt, Leipzig, 2023, Porsche AG
Porsche Leipzig baut die Nachwuchsförderung im Bereich MINT-Bildung weiter aus.

Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig: „Schule ist oftmals – leider – sehr theoretisch. Praktische Bildung kann bei vielen jungen Menschen dagegen oftmals schneller das Interesse an Technik wecken. Was man mit seinen Händen schafft, gibt mehr Motivation als theoretische Abhandlungen. Außerschulische Bildungsorte wie die ‚VDI-GaraGe‘ sind daher eine große Chance für ein anderes, praktisches Lernen. Ich freue mich sehr, dass mit der ‚Porsche Erlebniswerkstatt‘ in Leipzig ein weiteres Programm zum Erleben und Entdecken angeboten wird.“

Kurse zu automobilen Themengebieten

Das Angebot der „Porsche Erlebniswerkstatt“ richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen acht und 15 Jahren sowie Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 9. Die Kurse umfassen die Themengebiete Automobilproduktion, Mobilität der Zukunft und Antriebskonzepte. Dabei geht es zum Beispiel darum, wie die Produktion in Zukunft aussehen kann, wie man Mobilität nachhaltig gestaltet oder was Automobilbau und Digitalisierung verbindet. Die Teilnehmenden lernen, wie ein Porsche entsteht und was sich hinter Verbrenner-, Hybrid- und Elektroantrieb verbirgt. Die Kinder und Jugendlichen können auch selbst mit anpacken und ausprobieren – etwa in der Metallmanufaktur. Angeleitet werden die Kurse von zwei Porsche Ausbildern.

„Der Fachkräftemangel ist eine der größten Herausforderungen für die kommenden Jahre. Der VDI unternimmt daher einiges, um diesem, gerade im technischen Bereich, zu begegnen. Mit Kursen wie denen der ‚Porsche Erlebniswerkstatt‘ haben wir die Möglichkeit, Kinder und Jugendliche frühzeitig für MINT zu begeistern. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir die gute Zusammenarbeit mit Porsche, Gründungsmitglied der VDI-GaraGe, fortführen und gemeinsam ein attraktives Angebot im Bereich der MINT-Bildung machen können“, so Adrian Willig, Direktor des VDI.

MINT-Jugendförderung, Porsche Erlebniswerkstatt, Leipzig, 2023, Porsche AG
MINT-Kursangebote für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 9
MINT-Jugendförderung, Porsche Erlebniswerkstatt, Leipzig, 2023, Porsche AG
„Porsche Erlebniswerkstatt“ bietet Kurse zu den Themengebieten Automobilproduktion, Mobilität der Zukunft und Antriebskonzepte
MINT-Jugendförderung, Porsche Erlebniswerkstatt, Leipzig, 2023, Porsche AG
Zielgruppengerechter Zugang zu MINT-Angeboten

„Porsche versteht sich als verantwortungsbewusstes Mitglied und Partner der Gesellschaft. Der Zugang zu Bildung ist nicht nur ein wichtiges Element sozialer Teilhabe, sondern auch Grundlage für beruflichen Erfolg. Hier setzt die ‚Porsche Erlebniswerkstatt‘ an“, sagt Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH. „Mit unserem Kursangebot möchten wir einen Beitrag dazu leisten, die Attraktivität von MINT als Ausbildungs-, Studien- und Berufsfeld zu steigern.“

Zum gesellschaftlichen Engagement von Porsche zählt ein umfassendes Spektrum an Aktivitäten in den Bereichen Kultur, Sport, Umwelt, Soziales sowie Wissenschaft und Bildung. Der Sportwagenhersteller ist bereits Pate des sächsischen Landeswettbewerbs „Schüler experimentieren“ und bietet mit dem Umweltbildungsprojekt „Porsche Safari“ Einblicke in die Biodiversität des Offroad-Geländes am Leipziger Standort.

Weitere Informationen zur Porsche Erlebniswerkstatt sowie zur Anmeldung unter: g-a-r-a-g-e.com/porsche-erlebniswerkstatt.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

Macan GTS

WLTP*
  • 11,7 – 11,3 l/100 km
  • 265 – 255 g/km

Macan GTS

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 11,7 – 11,3 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 265 – 255 g/km

Taycan 4S (2023)

WLTP*
  • 24,1 – 19,8 kWh/100 km
  • 0 g/km
  • 370 – 510 km

Taycan 4S (2023)

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 24,1 – 19,8 kWh/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Elektrische Reichweite* kombiniert (WLTP) 370 – 510 km
Elektrische Reichweite* innerorts (WLTP) 454 – 609 km

Taycan Cross Turismo Modelle (2023)

WLTP*
  • 24,8 – 21,3 kWh/100 km
  • 0 g/km
  • 415 – 488 km

Taycan Cross Turismo Modelle (2023)

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 24,8 – 21,3 kWh/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Elektrische Reichweite* kombiniert (WLTP) 415 – 488 km
Elektrische Reichweite* innerorts (WLTP) 517 – 613 km