Von Auerochse bis Umweltbildung: Porsche Leipzig setzt auf Biodiversität

Biodiversität ist ein wesentliches Element von Nachhaltigkeit bei Porsche und ein wichtiger Grundpfeiler der Vision einer „Zero Impact Factory“. Am Standort Leipzig setzt der Sportwagenhersteller neben einer ressourcenschonenden Produktion auf verschiedene Projekte zum Erhalt der Artenvielfalt auf dem Werksgelände – und das seit mehr als 20 Jahren.

Der Welttag der biologischen Vielfalt am 22. Mai weist auch in diesem Jahr auf die Bedeutung der Biodiversität hin. „Uns ist es wichtig, einen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt zu leisten“, sagt Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführer der Porsche Leipzig GmbH. „Porsche denkt Nachhaltigkeit ganzheitlich. Daher setzen wir im Rahmen unseres Engagements auf verschiedene Maßnahmen und Projekte.“

Im werkseigenen Offroad-Gelände leben neben Auerochsen und Exmoor-Ponys zahlreiche heimische Wildtierarten im Einklang mit Natur und Fabrik. Seit Porsche den Standort im Jahr 2000 bebaut hat, wurde das ehemalige Militärgelände sukzessive renaturiert. Mit eigens angelegten Blänken, Feuchtbiotopen und Weideflächen bietet das Gelände zahlreichen Tier- und Pflanzenarten einen natürlichen Lebensraum.

Werksübersicht Leipzig, 2022, Porsche AG

Im Rahmen der Initiative der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt „Puppenstuben gesucht – Blühwiesen für Sachsens Schmetterlinge“ wurden darüber hinaus mehr als 12.600 Quadratmeter Blühwiesen im Offroad-Gelände registriert. Die gezielte Aufbereitung und Pflege der Blühwiesen ermöglichen Insekten eine Lebensgrundlage. Zugleich sind die Insekten ein wichtiger Bestandteil des Ökosystems im Offroad-Gelände. Das Gelände ist auch Lebensraum für rund drei Millionen Honigbienen. Bereits seit 2017 produziert Porsche Leipzig in Kooperation mit einem regionalen Imker den werkseigenen Honig Turbienchen®.

Um auch künftige Generationen für Flora und Fauna zu begeistern, hat der Sportwagenhersteller das Areal gemeinsam mit der Auwaldstation Leipzig für eine breite Zielgruppe geöffnet: Seit 2018 sind Kinder und Familien bei der Porsche Safari dazu eingeladen, in Begleitung eines Umweltpädagogen die Pflanzen- und Tierwelt des Geländes zu erkunden. Die Porsche Safari ist ein fester Bestandteil der Förderprojekte von Porsche in Leipzig.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

Taycan Turbo Cross Turismo (2023)

WLTP*
  • 24,2 – 21,3 kWh/100 km
  • 0 g/km
  • 423 – 483 km

Taycan Turbo Cross Turismo (2023)

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 24,2 – 21,3 kWh/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Elektrische Reichweite* kombiniert (WLTP) 423 – 483 km
Elektrische Reichweite* innerorts (WLTP) 533 – 613 km