Nelson Makamo verwandelt einen Porsche 911 Carrera Coupé in sein neuestes Meisterwerk

Der weltberühmte südafrikanische Künstler Nelson Makamo hat sich einen Lebenstraum erfüllt und seinen Porsche 911 Carrera Coupé zu seiner persönlichen Leinwand gemacht.

Schon in den 1980er-Jahren träumte der junge Nelson Makamo im ländlichen Modimolle davon, eines Tages den Schlüssel seines eigenen Porsche 911 in der Hand zu halten. Als er schließlich als erwachsener Mann während eines Aufenthalts in Franschhoek einen Elfer sah, kam dem Südafrikaner sein Kindheitstraum wieder in den Sinn. Er bestellte einen Porsche 911 Carrera Coupé in Jet Black Metallic und verwandelte den Sportwagen kurzerhand in eine mobile Leinwand. „Ich wusste immer, dass ich einen Porsche besitzen würde. Ich wusste nur nicht, dass meine Beziehung zur Marke so beginnen würde – und das ist erst der Anfang“, sagt er.

In seinem Johannesburger Atelier bemalte Makamo ausgewählte Bauteile und Verkleidungen seines 911 Carrera Coupé mit viel Liebe zum Detail von Hand, bevor er sie zur finalen Lackierung und Montage an das Porsche Zentrum Johannesburg zurückschickte. Dazu gehörten der Heckstoßfänger, die Vordersitzformteile, die Türverkleidungseinsätze und -griffe, die Armaturenbretteinsätze, die Feststellbremsenkonsole und die Seitenspiegelabdeckungen. Kürzlich durfte er sein einzigartiges Kunstwerk in Empfang nehmen.

„Die Zusammenarbeit mit Nelson Makamo war inspirierend und auf einem Niveau, das wir noch nie zuvor gesehen haben“, sagt Toby Venter, CEO von Porsche Südafrika. „Dies ist eine wirklich individuelle Kunstinstallation, die jeder Galerie würdig ist. Sie zeigt außerdem, was Porsche Südafrika unternimmt, um einem persönlichen Wunsch gerecht zu werden und wie kreativ und flexibel unser Team ist.“ Porsche-Kunden haben über die Porsche Exclusive Manufaktur nahezu unendlich viele Möglichkeiten, ihren Porsche ganz individuell zu gestalten. „Wenn aber dann ein ganz besonderer Kunde wie Nelson sich für etwas Außergewöhnliches entscheidet, freuen wir uns, seine Wünsche zu erfüllen."

Erinnerung an vergangene Begegnungen

Das Kunstprojekt trägt den Titel „My Life in Motion“. Makamo möchte damit nicht nur seinen Erfolg, sondern auch verschiedene Menschen repräsentieren, denen er im Laufe seines Lebens begegnet ist. So trägt der linke Türverkleidungseinsatz die persönliche Aufschrift „Mma“. Diese drei Buchstaben bedeuten in Makamos Heimatsprache Sepedi „Mutter“. Mit dieser bedeutungsvollen Anerkennung würdigt er zum ersten Mal auf einem Kunstwerk seine Mutter, die ihn immer unterstützte und auch dazu inspiriert hatte, an seinen Erfolg als Künstler zu glauben. Viele seiner Werke verkaufte Makamo bereits an internationale Prominente und Sammler.

Street dancers, 911 Carrera, 2021, Porsche AG

Der Künstler möchte mit seinem ganz persönlichen Porsche 911 aber auch die Fantasie afrikanischer Kinder anregen. Sein Wunsch ist es, jedem jungen Mädchen und Jungen zu zeigen, wie man durch Leidenschaft, die auf Talent, Durchhaltevermögen, harter Arbeit und der bedingungslosen Unterstützung der Familie beruht, Erfolge erzielen kann. So wie er, der es mit seiner Kunst bereits auf das Titelblatt des renommierten Time Magazins geschafft hat. Es trug die Headline „The art of optimism – 34 people who are changing how we see the world“ („Die Kunst des Optimismus – 34 Menschen, die verändern, wie wir die Welt sehen“).

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

911 Carrera

WLTP*
  • 10,8 – 10,3 l/100 km
  • 245 – 233 g/km

911 Carrera

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert (WLTP) 10,8 – 10,3 l/100 km
CO₂ Emissionen* kombiniert (WLTP) 245 – 233 g/km
NEFZ*
  • 9,4 l/100 km
  • 215 g/km

911 Carrera

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (NEFZ) 9,4 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (NEFZ) 215 g/km