Eine Spende der Porsche AG hat die Pflanzaktion des Trinkwasserwald e.V. am vergangenen Samstag ermöglicht. Das Besondere: Die jungen Bäume wurden mit tatkräftiger Unterstützung von 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Porsche-Beschaffung gepflanzt. Diese engagierten sich im Rahmen von „Porsche hilft“ ehrenamtlich für den guten Zweck.

Zusammenarbeit mit Trinkwasserwald e.V.

Seit 2017 hat Porsche in Zusammenarbeit mit dem Trinkwasserwald e.V. in der Region Stuttgart und in Leipzig insgesamt 14 Hektar Laubmischwald neu geschaffen. Der große Vorteil von Laubwäldern ist, dass sie im Durchschnitt 800.000 Liter mehr Grundwasser je Hektar generieren als reine Nadelwald-Monokulturen – und das jedes Jahr neu und über Generationen hinweg. Durch das gemeinsame Engagement von Trinkwasserwald e.V. und Porsche werden jährlich mehr als elf Millionen Liter Trinkwasser erzeugt. Das reicht, um 11.000 Menschen ein Leben lang mit Trinkwasser zu versorgen. Der jährliche Bedarf eines Menschen liegt bei durchschnittlich 1.000 Litern.

Barbara Frenkel, Vorständin für Beschaffung der Porsche AG

„Der Trinkwasserwald ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie ganzheitlich wir Nachhaltigkeit denken“, sagt Barbara Frenkel, Vorständin für Beschaffung bei Porsche. „Wir setzen uns als Unternehmen sehr ambitionierte Ziele in der Nachhaltigkeit. Gleichzeitig sensibilisieren wir aber auch unsere Kolleginnen und Kollegen dafür, den eigenen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Umso mehr freut es mich, dass sich so viele bei dieser Pflanzaktion ehrenamtlich beteiligen. Das ist tolles Teamwork und zeigt, dass unsere Kolleginnen und Kollegen gerne Verantwortung für Mensch, Umwelt und Gesellschaft übernehmen.“

„Ressourcen schaffen – Trinkwasser pflanzen“

Der Trinkwasserwald e.V. setzt sich für Umwelt- und Bewusstseinsbildung sowie für standortgerechten und naturnahen Waldbau ein. Durch die Umgestaltung von ausgewählten Nadelwäldern oder problematischen Mischwäldern zu vitalen und artenreichen Laubmischwäldern trägt Trinkwasserwald e. V. nachhaltig dazu bei, qualitativ hochwertiges Grund- und Trinkwasser sowie die Ökosystemleistung zu sichern. Dies wirkt sich auch positiv auf das Klima und die Artenvielfalt aus. Das Credo lautet: „Ressourcen schaffen – Trinkwasser pflanzen“.

Weitere Artikel