Allein durch den Losverkauf kamen knapp 85.700 Euro für die Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ zusammen. Noch am selben Abend verkündete Porsche, diesen Betrag auf 100.000 Euro aufstocken zu wollen. Es handelt sich dabei um die höchste Spendensumme, die der Leipziger Opernball jemals erzielt hat. 

„Mit unserer Spende wollen wir möglichst viele Kinder- und Jugendprojekte unterstützen.“ Gerd Rupp

„Für uns steht der gute Zweck dieser Veranstaltung im Vordergrund“, so Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH: „Mit unserer Spende wollen wir möglichst viele Kinder- und Jugendprojekte unterstützen.“ Am gestrigen Montag hat er den Scheck über 100.000 Euro gemeinsam mit Porsche-Markenbotschafter Richy Müller und Vivian Honert-Boddin, Geschäftsführerin der Opernball Leipzig Production GmbH und der Goldherz Charity Foundation, übergeben. „Wir sind sehr dankbar für diesen großartigen Beitrag und haben damit wieder großen Spielraum, um Kindern und Jugendlichen in unserer Stadt und Umgebung zu helfen“, erklärt Dr. Claudia Nerius, Vorsitzende der Stiftung „Leipzig hilft Kindern“, die vor allem in Leipzig und Umgebung vielfältige Projekte für und mit Kindern unterstützt. Gemeinnützige Einrichtungen können sich dort ganzjährig um eine Förderung bewerben. 

Die sportliche Kulisse für die Übergabe bot das HEIZHAUS Leipzig, das mit seinem Projekt „Grünau moves!“ zu den Begünstigten zählt. Kostenfreie Tanz-, Sport- und Ernährungsangebote sollen Schülerinnen und Schüler für mehr Bewegung und eine gesündere Lebensweise begeistern. 

Das Engagement von Porsche in Leipzig umfasst ein breites Spektrum sozialer, sportlicher und kultureller Aktivitäten, die die Verbundenheit mit der Stadt und dem Freistaat Sachsen unterstreichen. Das Unternehmen ist bereits seit sieben Jahren Präsentator des Leipziger Opernballs. Zudem unterstützt es das Gewandhausorchester und ermöglicht die beliebte Konzertreihe „Klassik airleben“. Darüber hinaus kooperiert Porsche mit Fußball-Erstligist RB Leipzig, um den Fußball-Nachwuchs zu unterstützen, unter anderem mit dem „Leipziger Viertelfinale“. Das Unternehmen bietet außerdem Kurse in der Porsche Schülerwerkstatt an und lädt mit dem Umweltbildungsprojekt „Porsche Safari“ zu Erkundungstouren durch die Naturflächen des Werksgeländes ein.

100.000 Euro für Stiftung

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

  • 8,9 l/100km
  • 204 g/km

Macan S

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 8,9 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 204 g/km
  • 8,2 l/100km
  • 186 g/km

Macan

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 8,2 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 186 g/km
  • 9,6 l/100km
  • 218 g/km

Macan GTS

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 9,6 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 218 g/km