Gebäude werden zu Smart Buildings. Dieser bereits bestehende Trend nimmt durch das Internet der Dinge weiter Fahrt auf. Aus Anwendersicht verspricht dies nie dagewesene Möglichkeiten für die Nutzungsqualität und -effizienz. Aus Sicht der Anbieter von Gebäudetechnik ergeben sich völlig neue Geschäftschancen. Hierfür muss das klassische Produktgeschäft jedoch in Richtung Mehrwertdienste ausgebaut werden, um sich einen Platz im umkämpften Smart Building Ökosystem zu sichern. Das White Paper von Porsche Consulting beschreibt fünf Schritte, mit denen Anbieter von Gebäudetechnik ihre Zielposition in diesem veränderten Marktumfeld definieren und realisieren können. Die Erkenntnisse sind auch für alle anderen Akteure mit Bezug zu gebäudetechnischen Lösungen von Interesse und lassen sich zudem auf alle wesentlichen Hardware-Märkte übertragen.

Weitere Artikel

Intelligenteres Bauen nimmt Fahrt auf
Consulting

Intelligenteres Bauen nimmt Fahrt auf

Der Bau von Wohnraum kann mit dem steigenden Bedarf nicht Schritt halten. Hauptursache ist mangelnde Effizienz auf den Baustellen. Neue Technologien und Geschäftsmodelle könnten den gordischen Knoten lösen.

Nachtschicht nach Fahrplan
Consulting

Nachtschicht nach Fahrplan

Kaum sind die letzten Fahrgäste ausgestiegen, wird die ICE-Flotte über Nacht fit gemacht. Auch dabei ist der Fahrplan eng getaktet, zeigt ein Blick ins neueste Instandhaltungswerk der Deutschen Bahn.