Porsche European Open: Weltklasse auf und neben dem Golfkurs

Hochleistungssport trifft auf kraftvolle Sportwagen: Bei der fünften Ausgabe der Porsche European Open vom 5. bis 8. September 2019 spielen Weltklasse-Golfer auf dem Porsche Nord Course von Green Eagle Golf Courses um den Titel des mit zwei Millionen Euro dotierten Turniers der European Tour.

Xander Schauffele (USA), der Zweitplatzierte der Saisonwertung auf der US-Tour, Paul Casey (England), Fünfter der US-Saisonwertung, Matt Kuchar und Patrick Reed (beide USA) zählen zu den bekanntesten Namen. In diesem Jahr gesellt sich zudem noch ein besonderer Hauptakteur hinzu: der Porsche Taycan.

„Die diesjährige Porsche European Open bietet einmal mehr ein herausragendes, internationales Teilnehmerfeld mit der Nummer zwei, fünf und neun im finalen Ranking der US-Tour in Atlanta“, sagt Detlev von Platen, Mitglied des Vorstandes, Vertrieb und Marketing der Porsche AG. „Außerdem bringen wir den Porsche Taycan nur einen Tag nach seiner Weltpremiere als Hole-in-One-Preis auf den Porsche Nord Course.“ Dabei haben auch die Zuschauer die einmalige Gelegenheit, sich am Porsche Public-Hole-in-One für einen Abschlag an der 17. Bahn zu qualifizieren – und damit für die eine Chance auf den Taycan.

Taycan Prototyp, Erprobungsfahrt, 2019, Porsche AG
Ein Taycan-Prototyp bei einer Erprobungsfahrt

Bereits gewonnen hat das Siegerteam der World Trophy des diesjährigen Porsche Golf Cup World Final, das neben prominenten Golfamateuren mit den Turnierstars beim Pro-Am Turnier am 4. September auf die Runde gehen darf. Auch der Gewinner des erstmals veranstalteten „Athlete Camps“, das den athletischsten Amateur-Golfer Deutschlands gesucht hat, wird dabei sein. Passend dazu werden sie unter anderem auf Xander Schauffele treffen, der gemeinsam mit dem neuen Porsche Cayenne Coupé als kraftvolles Duo in der aktuellen Turnierkampagne „I am Athlete“ auftritt.

Start in die Turnierwoche mit Show-Event auf der Reeperbahn

Fast schon traditionell bildet das Golf Show-Event am Dienstagabend um 20.30 Uhr auf der Reeperbahn den Turnierauftakt. Neben Schauffele treten sieben weitere Top-Stars des Turniers auf dem Spielbudenplatz bei der Porsche Urban Golf Challenge an. Der Sieger bekommt für die Turnierwoche ein Porsche Cayenne Coupé zur Verfügung gestellt. Ebenfalls in den Genuss eines persönlichen Porsche kommt der jeweils Führende der Porsche European Open. Im Leader’s Car kann dieser täglich seine Fahrten von und zur Turnieranlage absolvieren. „Second Skin“, ein Service der Porsche Digital zur individuellen Fahrzeugfolierung, hat den Porsche 911 Carrera 4S eigens für die Porsche European Open mit einem speziellen Design ausgestattet, das mit einer abstrakten Darstellung des Golfballs und an den Golfschwung angelehnten Formen eine Brücke zum Golfsport schlägt.

Porsche Markenerlebnis

Nicht nur für die Spieler ist das Markenerlebnis Porsche während der Porsche European Open einzigartig. Die Porsche Welt im frei zugänglichen Public Village präsentiert Besuchern eine umfangreiche Fahrzeug-Ausstellung rund um das Porsche Cayenne Coupé. Erstmalig bietet der Porsche Offroad Parcours die Gelegenheit, die aktuelle Cayenne-Generation unter Extrembedingungen zu testen. Für eine Porsche-Fahrt rund um Hamburg steht den Gästen die Premium-Fahrzeugvermietung Porsche Drive vor Ort zur Verfügung.

Darüber hinaus zeigen die offiziellen Turnierpartner Porsche Design und Porsche Driver’s Selection in ihren Verkaufsräumen das aktuelle Produktportfolio. Zudem gibt es die Möglichkeit, sich umfassend über die vielfältigen Erlebnisangebote der Porsche Experience zu informieren.

Für Gäste, die bereits im Besitz eines Porsche sind, wartet an einem der attraktivsten Plätze auf der Anlage zwischen dem Grün des 17. Lochs und dem 18. Abschlag die Porsche Owners‘ Lounge mit großzügiger Dachterrasse und einem besonderen Ausblick auf die Porsche European Open. Zugang erhalten alle Porsche-Besitzer bei Vorlage ihres Fahrzeugschlüssels.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

  • 9,4 – 9,3 l/100km
  • 215 – 212 g/km

Cayenne Coupé

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 9,4 – 9,3 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 215 – 212 g/km
  • 10,6 l/100km
  • 243 g/km

Panamera Turbo Sport Turismo

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 10,6 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 243 g/km
  • 11,4 – 11,3 l/100km
  • 261 – 258 g/km

Cayenne Turbo Coupé

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 11,4 – 11,3 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 261 – 258 g/km
  • 13,2 l/100km
  • 303 g/km

911 GT3 RS

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 13,2 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 303 g/km
  • 12,9 – 12,7 l/100km
  • 290 – 288 g/km

911 GT3 (Typ 991 II)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 12,9 – 12,7 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 290 – 288 g/km
  • 9,1 – 8,9 l/100km
  • 208 – 205 g/km

Baureihe 911 (Typ 992)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 9,1 – 8,9 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 208 – 205 g/km
  • 9,0 l/100km
  • 206 g/km

911 Carrera 4S

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 9,0 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 206 g/km