Eilig hatte es Tennisstar Maria Sharapova schon in ihrem Halbfinalmatch beim Porsche Tennis Grand Prix 2014. In nur 59 Minuten machte die Titelverteidigerin aus Russland am Samstag gegen Sara Errani (Italien) ihren dritten Finaleinzug in Folge beim Stuttgarter Weltklasseturnier klar.

Maria Sharapova und Mark Webber: Spritztour mit dem Porsche 918 Spyder

Auch bei ihrem zweiten Termin an diesem Tag spielte Geschwindigkeit eine Rolle: Mark Webber, der neue Porsche-Werksfahrer, nahm Maria Sharapova mit zu einer Spritztour mit dem Supersportwagen Porsche 918 Spyder in die Umgebung von Stuttgart. Der sportbegeisterte Australier stattete auf Einladung von Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG, dem WTA-Turnier in der Porsche-Arena einen Besuch ab und erlebte den Sieg von Maria Sharapova live am Centre-Court mit.

Verbrauchsangaben

918 Spyder: Kraftstoffverbrauch/Emissionen*: 3,1 l/100 km; CO2-Emission: 72 g/km; Stromverbrauch: 12,7 kWh/100 km

918 Spyder (Weissach Paket): Kraftstoffverbrauch/Emissionen*: 3,0 l/100 km; CO2-Emission: 70 in g/km; Stromverbrauch: 12,7 kWh/100 km

 

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Porsche steigt aus dem Diesel aus
  2. Porsche hilft bei Geschwindigkeitsrekord
  3. Helden und Historie
  4. Porsche Classic baut 911-Klassiker aus Originalteilen
  5. 6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro

Meistgeteilt

  1. Ein Porsche in Puzzleteilen
  2. Heimkehr
  3. Petro-Surf Festival
  4. Zeitreisende
  5. „Ahoj Česko“ – auf den Spuren des Leipziger Opernballs

Besides the Manufacturers’ World Championship title, Porsche marked its firs...

Social Media