Elektromobilität ist für Porsche ein Jobmotor

Mit dem Porsche Taycan und Cross Turismo entstehen 1500 neue Arbeitsplätze am Standort Stuttgart-Zuffenhausen. Insgesamt investiert Porsche bis 2022 mehr als sechs Milliarden Euro in die Elektromobilität, in neue Fahrzeuge aber auch neue Produktionsanlagen und Arbeitsplätze.

Gemeinsam in die Zukunft

Der erste rein elektrische Sportwagen entsteht bewusst in Stuttgart-Zuffenhausen, wo Herz und Seele der Marke ihre Heimat haben, dem Geburtsort von Ikonen, wie Porsche 356 und 911. Möglich macht das auch ein Mitarbeiterpakt, mit dem sich die Belegschaft am Projekt beteiligt.

Der Taycan entsteht in einer Fabrik der Zukunft

Die Porsche Produktion 4.0 ist smart, lean und green.

smart
flexible, vernetzte Produktion mit 4.0-Technologie

lean
verantwortungsvoller Ressourceneinsatz und wenige Handling-Stufen

green
Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Porsche schafft das Fließband ab

Anstelle eines traditionellen, starren Fließbandes mit im Boden eingelassenen Schubglieder-Platten kommt in der Produktion des Taycan eine Flexi-Line mit fahrerlosen Transportsystemen (FTS) zum Einsatz. So lässt sich die Fertigung noch flexibler gestalten, individuelle Kundenwünsche sindnoch einfacher realisierbar. Und es vereinfacht die Architektur des neuen Gebäudes sowie die Einrichtung der neuen Montage.

Selbstverständlich CO₂-neutral

Der emissionsfrei betreibbare Porsche Taycan wird am Standort Zuffenhausen CO₂-neutral produziert. Neben der Verwendung von Naturstrom sowie Biogas zur Wärmeerzeugung sind die neuen Produktionsgebäude noch energieeffizienter konzipiert. Weitere Beispiele: Zunehmende Elektrifizierung von Logistik-Fahrzeugen (Lkw, Transporter, Flurförderfahrzeuge), ganzheitlicher Blick auf Einsparmöglichkeiten von Ressourcen, Nutzung von Abwärme (in Lackiererei) und Begrünung von Dachflächen.

Porsche setzt erfolgreich Großprojekte um

Porsche ist gerüstet für den Schritt in die Elektromobilität. Am 9. September 2019 hat Porsche die neue Fabrik planmäßig eröffnet. Der Neubau entstand während Porsche parallel dazu täglich 250 zweitürige Sportwagen der Modellreihen 718 und 911 produziert hat – so viele wie nie zuvor.

Qualität kommt von Qualifikation

Neben dem neuen Fahrzeug und Fabrikneubau gilt es auch die Mitarbeiter für den Schritt in die Elektromobilität zu qualifizieren und neue Mitarbeiter ins Team zu integrieren. Porsche hat hierfür die Qualifizierungsinitiative aufgesetzt. Dabei geht es um Know-how zu den Themen Digitalisierung, E-Antriebe, den Umgang mit Hochvolt-Technologie und die Marke Porsche.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

  • 0,0 l/100km
  • 0,0 g/km
  • 26 kwh/100km

Taycan Turbo

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 0,0 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 0,0 g/km
Stromverbrauch* kombiniert 26 kwh/100km
  • 10,9 l/100km
  • 249 g/km

718 Spyder

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 10,9 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 249 g/km
  • 9,8 l/100km
  • 224 g/km

Macan Turbo

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 9,8 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 224 g/km
  • 10,9 l/100km
  • 249 g/km

718 Cayman GT4

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 10,9 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 249 g/km
  • 0,0 l/100km
  • 0,0 g/km
  • 26,9 kwh/100km

Taycan Turbo S

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 0,0 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 0,0 g/km
Stromverbrauch* kombiniert 26,9 kwh/100km
  • 8,1 l/100km
  • 185 g/km

Macan

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 8,1 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 185 g/km