Norwegen: 1.000. Taycan-Kunde erhält sein Fahrzeug

Seit 1997 verkauft Porsche Fahrzeuge in Norwegen über den Importeur Autozentrum Sport AS – ein traditionell relativ kleiner Markt für den Zuffenhausener Sportwagenhersteller. Pro Jahr wurden bisher einige hundert Autos an Kunden übergeben. Mit dem vollelektrischen Taycan ändert sich das nun spürbar.

Anfang November hat der eintausendste norwegische Taycan-Kunde sein neues Fahrzeug entgegengenommen. Der Launch des rein-elektrischen Sportwagens sorgte dafür, dass sich die Porsche-Verkäufe in dem skandinavischen Markt gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum verdoppelt haben.

Übergabe des 1.000. Taycan in Norwegen

Kunde Thomas Røed nahm seinen Taycan im Porsche Zentrum Oslo entgegen. „Mein Fokus ist es nicht, so schnell wie möglich auf der Rennstrecke zu fahren, ich bin ein Tourenfahrer. Der alltägliche Spaß beim Fahren ist für mich das Wichtigste. Deshalb sehe ich mich als Autoliebhaber", sagt Røed. „Es ist mein fünfter Porsche und ich erwarte die gleichen Fahreigenschaften, die ich von meinen früheren Porsche gewohnt bin. Ich hörte bereits, dass der Taycan sich sehr gut fährt, also freue ich mich auf die erste Fahrt, die bis in die Berge geht.“

Thomas Røed und sein neuer Taycan

Die Porsche AG hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2025 mehr als die Hälfte aller an Kunden ausgelieferten Neuwagen mit Elektroantrieb auszustatten. Als nächste vollelektrisches Modell kommt der Taycan Cross Turismo im Jahr 2021 auf den Markt. Das Konzeptfahrzeug wird bereits jetzt als sehr passend für die Präferenzen der Norweger bewertet.

Norwegen subventioniert E-Fahrzeuge

„Seit 2017 hat sich der Anteil der batterieelektrischen Fahrzeuge in Norwegen mehr als verdoppelt; er liegt heute bei fast 50 Prozent. Dank unserer konsequenten Elektrifizierungsstrategie sehen wir ein interessantes Volumenpotenzial in dem Markt – und das nicht nur in 2020", sagt Barbara Frenkel, Vice President Region Europa bei der Porsche AG. „Die norwegische Regierung unterstützt die Elektromobilität mit einem Steuersystem, das Kunden in ihrer Entscheidung für elektrifizierte Fahrzeuge bestärkt, einer gut-ausgebauten Ladeinfrastruktur und anderen Maßnahmen. All das führte zu einem Vorsprung des norwegischen Marktes auf dem Weg zu emissionsfreiem Autoverkehr. Wir wollen mit unseren attraktiven elektrifizierten Sportwagen ein Teil davon sein.“

Taycan, Porsche Zentrum Oslo, Norwegen, 2020, Porsche AG

Der erste vollelektrische Porsche Taycan ist in den europäischen Märkten seit Frühjahr 2020 verfügbar. Mit dem Modelljahreswechsel gibt es seit Oktober zudem zahlreiche Neuerungen. Ein Beispiel ist die neue Plug & Charge-Funktion. Sie erlaubt bequemes Laden und Bezahlen ohne Karte oder App: Sobald das Ladekabel eingesteckt ist, kommuniziert der Taycan verschlüsselt mit der Plug & Charge-fähigen Ladestation.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

  • 0,0 l/100km
  • 0,0 g/km
  • 28,0 kwh/100km

Taycan Turbo

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 0,0 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 0,0 g/km
Stromverbrauch* kombiniert 28,0 kwh/100km
  • 0,0 l/100km
  • 0,0 g/km
  • 28,5 kwh/100km

Taycan Turbo S

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 0,0 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 0,0 g/km
Stromverbrauch* kombiniert 28,5 kwh/100km