08.11.2018

Porsche und Hugo Boss besiegeln Partnerschaft

Zusammenarbeit mit Hugo Boss: Porsche hat mit dem Metzinger Modeunternehmen eine mehrjährige Kooperation vereinbart. Hugo Boss wird als offizieller Bekleidungspartner das gesamte Porsche-Motorsportteam weltweit ausstatten – sowohl an der Rennstrecke als auch in der Werkstatt.

Zu der Vereinbarung gehört auch die Ausstattung des künftigen Porsche Formel E Teams. Der Sportwagenhersteller wird ab Dezember 2019 mit einem eigenen Werksteam in der Serie für elektrisch betriebene Rennwagen an den Start gehen.

„Die Formel E ist eine höchst attraktive Rennserie“, sagt Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG. „Sie bietet uns das perfekte Umfeld, um unsere Fahrzeuge in puncto Effizienz und Nachhaltigkeit konsequent voranzutreiben. Wir freuen uns auf den Einstieg in der Saison 2019/2020. Das renommierte Modeunternehmen Hugo Boss ist für uns dabei der perfekte Partner als Teamausstatter.“

Langer: „Werden unsere Zusammenarbeit auf ein neues Level bringen“

„Hugo Boss und Porsche stehen für ihren Anspruch an Innovation und Perfektion“, so Mark Langer, CEO der Hugo Boss AG. „Wir haben in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten bereits erfolgreich im Bereich des Motorsports kooperiert. Deshalb freut es mich besonders, dass wir nun mit der zukunftsgerichteten Formel E unsere Zusammenarbeit auf ein neues Level bringen werden.“

Die Markenpartnerschaft der beiden Unternehmen umfasst zudem weitere Kooperationsfelder auch außerhalb des Motorsports. So wird das Modeunternehmen bereits ab März kommenden Jahres in den „BOSS Stores“ und über seinen Online-Vertrieb eine „Porsche x BOSS“-Kollektion anbieten.

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Porsche zeigt sich so, wie es ist
  2. 911 GT2 RS MR ist schnellster straßenzugelassener Sportwagen am Ring
  3. AutoBILD TÜV-Report 2019
  4. Neue Ära
  5. Elfer im Dauerstress: Erprobungsprogramm für die neue 911-Generation

In 1993, a new evolutionary stage of the Porsche 911 premiered at the Frankf...

Social Media