Phillip Price trifft zum Hole-in-One

Dem Walliser Golf-Professional ist in Runde eins der Porsche European Open ein Hole-in-One gelungen – Titelsponsor Porsche belohnte den Kunstschuss mit einem exklusivem Chronographen der „Chronotimer Collection“ von Porsche Design.

Phillip Price ist bei den Porsche European Open ein Kunstschuss gelungen – allerdings am „falschen“ Loch des Beckenbauer Course in Bad Griesbach. Statt auf der 17. Spielbahn, wo ein neuer Porsche Panamera 4S als Prämie für ein Hole-in-One ausgelobt ist, lochte der 49-Jährige seinen Ball auf Loch 14 mit einem Eisen 5 aus 176 Metern Entfernung direkt mit einem Schlag ein.

Titelsponsor Porsche entschied sich spontan, den Kunstschuss des Briten mit einem exklusiven Präsent zu würdigen. Oliver Eidam, Leiter Markenpartnerschaften & Sponsoring der Porsche AG, überreichte Phillip Price das Highlight der aktuellen „Chronotimer Collection“ von Porsche Design: einen „Chronotimer Series 1 Deep Blue“.

Phillip Price, Golf-Professional, Oliver Eidam, Leiter Markenpartnerschaften & Sponsoring der Porsche AG (l-r), Porsche European Open, 2016, Porsche AG
Phillip Price (l) und Oliver Eidam, Leiter Markenpartnerschaften & Sponsoring der Porsche AG

Weitere Artikel